Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Vermischtes Die Custombike-Show 2013 endete mit neuem Besucherrekord

Die Custombike-Show 2013 endete mit neuem Besucherrekord

Archivmeldung vom 11.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Karl Koch / ExtremNews
Bild: Karl Koch / ExtremNews

Vom 6. bis 8. Dezember 2013 fand im Messezentrum von Bad Salzuflen bereits zum neunten Mal die Custombike-Show statt. In drei Messehallen präsentierten 330 Aussteller auf 25.000 Quadratmeter über 800 radikal umgebaute Motorräder. Mit mehr als 30.000 Besucher bestätigte die Custombike-Show somit ihre Position als weltweite Leitmesse in Sachen Motorrad-Customizing. Unter die Besucher mischte sich das ExtremNews Team, die Fotoredakteure Axel Eierdanz, Gerd Conrad und Karl Koch. Ihre Fotos von der Veranstaltung sind am Ende des Artikels in einer kleinen Fotostrecke zu sehen.

Den internationalen Stellenwert der Veranstaltung unterstrichen die zahlreich angereisten Aussteller, Besucher und Bikeshow-Teilnehmer aus dem Ausland. Schweden, England, die Benelux-Staaten, Italien, Österreich, Schweiz, Polen, Ungarn, Spanien, Russland, Japan und USA – niemals waren so viele Nationen auf der Show präsent, wie in diesem Jahr. Bill Dodge, ein aus den USA angereister Star-Customizer, zeigte sich beeindruckt und wird auf der Webseite des Veranstalters mit diesen Worten zitiert: "Ich hätte niemals erwartet, dass eine Messe in einem kleinen Ort in Deutschland alles in den Schatten stellt. Ich bin absolut überwältigt und werde nächstes Jahr definitiv wiederkommen."

Das Rahmenprogramm sorgt für informative und kurzweilige Unterhaltung

Beim EUROPEAN BIKER BUILD-OFF 2013 gab es ein Novum in der Geschichte des Umbau-Contests. Zum ersten Mal gab es keinen Sieger beim vielbeachteten Live-Custom-Wettbewerb. Aykut Tataroglu (A.T. American Cycles, Deutschland) und Stokan Dukic (Seven Star Choppers, Schweiz) hatten über die drei Messetage jeweils ein radikales Bike auf die Räder gestellt, am Ende standen sich ein High-End-Kompressor-Kracher und ein klassischer Highneck-Chopper gegenüber. Gemäß den Statuten des BIKER BUILD-OFF müssen beide Motorräder während der Messe gestartet werden und eigenständig fahren. Das gelang zur Enttäuschung von Teilnehmern und Zuschauern keinem der beiden Protagonisten, weswegen der Contest keinen Sieger hervorbrachte. Die Kontrahenten nahmen es sportlich. Aykut Tataroglu erklärte überwältigt: "Ich hatte trotzdem drei grandiose Tage hier auf der Messe. Danke an mein Team."

Dagegen brachte die International Custombike Championship Germany (ICCG) 14 Gewinner hervor. Aus 280 Motorrädern wählte die Fachjury, bestehend aus den Redakteuren der Zeitschriften CUSTOMBIKE, DREAM-MACHINES und BIKERS NEWS, ihre Favoriten. Den mit 2.500 Euro dotierten "Best of Show"-Pokal bestimmten die Teilnehmer im Voting selbst. Ein Sieg auf dieser prestigeträchtigen Show gleicht einem Ritterschlag innerhalb der Customszene, dementsprechen groß war die Freude der Sieger.

Gewinner:

  • Craziest Bike: Honda Goldwing – Tomasz Pawlos (Polen)
  • Best Engineering: Twintrax Eigenbau mit zwei Motoren – Christoph Madaus (Deutschland)
  • Best Metric Bike: Honda VT 600 Shadow – Enrico Arnold (Deutschland)
  • Best Cafe Racer: Benelli 654 Sport – Vincenzo Ciancio (Italien)
  • Best Chopper: Indian-Redneck-XXL – Lars Sundberg (Schweden)
  • Best Oldschool: Triumph T120 R – Frank Dilbakowski (Deutschland)
  • Rookie of the Year: Harley-Davidson Shovelhead – Fynn C. Grabke (Deutschland)
  • Best Paint: H-D Softail-VG-Trike – Andreas Friedrich (Deutschland)
  • Editors Choice: Husqvarna 1668 – Lars Sundberg (Schweden)
  • Best Streetfighter: Honda Pan European – Nádas Csaba (Ungarn)
  • Best Power Cruiser: Harley-Davidson V-Rod – Carsten Rudolph (Deutschland)
  • Best Bobber: Harley-Davidson FL – Arno Kruth (Deutschland)
  • Best Radical: Real Steel Eigenbau – Hans Bozzies (Niederlande)
  • Best of Show: Harley-Davidson FXS Low Rider – Pete Pearson (England)

Auf der Hauptbühne fanden spannende Multimedia-Vorträge statt – BMW präsentierte seine R nineT, TEM und Custom North feiern Weltpremiere mit ihrem Full Electric-Bike und Bill Dodge von Bling Cycles sprach über aktuelle Trends im amerikanischen Customizing, um an dieser Stelle nur ein paar zu nennen –, während farbenfrohe Bodypainting-Vorführungen, die Wahl der Miss Custombike, Nina Schwake (Playboy: Miss Dezember 2012) bei Louis und weitere Attraktionen das Show-Programm abrunden.

Mediashow: 2013/2014 Custom Chrome Europe „Bolt-on and Ride“-Bikes

Auch 2013 ließ Custom Chrome Europe von fünf deutschen Top-Customizern außergewöhnliche Custombikes bauen. Auf der Hauptbühne erzählen sie, wie sich die 2013er-BOAR-Bikes auf der Straße bewährten und zeigten einen Blick hinter die Kulissen und auf die Werkbänke auf denen die 2014er Bikes gebaut werden! Am Samstag fand zur täglichen Mediashow die Übergabe der Urkunden an die 2013er-BOAR-Customizer statt.

Jana Kaja gewinnt Miss-Custombike-Wahl 2013

Schönheit allein reicht nicht aus, Mut und Sympathie sind ebenfalls wichtige Attribute, um die Wahl zur Miss CUSTOMBIKE für sich zu entscheiden. Die Teilnehmerinnen sorgten für ordentlich Stimmung – mit welcher Performance sie die Besucher überzeugten. Den Titel Miss Custombike 2013 konnte Jana Kaja mit nach Hause nehmen. Das Publikum vor der Hauptbühne entschied sich eindeutig für das Model aus Frankfurt mit tobenden Applaus.

Mediashow: USA Harley-Touren

Die diesjährige Multimedia-Show zeigte die beliebtesten Motorrad-Reiseziele der USA. Unter anderem ist die legendäre, viel befahrene Route 66 Teil der Präsentation. Dragos von Eagle Adventure Tours hat die schönsten mit dem Motorrad erreichbaren Flecken der USA vorgestellt.

Body-Painting: Airbrush-Künstler Michael Seitz zauberte schöne Bilder auf nackte Haut.

Dieses Jahr hat Michael Seitz wieder mehrmals täglich sein Kunsthandwerk auf Model Carmens nackter Haut präsentiert. Der freiberufliche Airbrush-Grafiker aus dem Schwarzwald beschäftigt sich seit 1997 mit der Gestaltung von Motorrädern, Autos, Wänden und allem, was man mittels Airbrush künstlerisch bearbeiten kann.

Die Aftershowparty 2013 fand wieder im Kurhaus Bad Salzuflen statt. Mit Strip und Live-Musik feierten alle das Custombike-Show-Wochenende zusammen mit Besuchern, Ausstellern und der Coverband Zap-Gang. Zap-Gang heißt Blues, Soul, Pop, Rock, Rock 'n' Roll, Grunge und Heavy Metal in einem Programm – „durchgezappt" eben. Es wurde wieder das Beste für Augen und Ohren geboten.

Dass es auf der Custombike-Show 2013 nicht nur schöne Bikes zu sehen gab, zeigt die folgende Fotstrecke der ExtremNews Fotoredakteure Karl Koch, Gerd Conrad und Axel Eierdanz.

Tagesclips vom Veranstalter, dem Huber Verlag, sehen sie hier:

Custombike-Show 2013 - Tagesclip Freitag

Custombike-Show 2013 - Tagesclip Samstag

Custombike-Show 2013 - Tagesclip Sonntag

Die zehnte Auflage der Custombike-Show findet 2014 vom 5. bis 7. Dezember statt.

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte piranha in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen