Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Vermischtes Paketdienstleister- viel Stress in der Weihnachtszeit

Paketdienstleister- viel Stress in der Weihnachtszeit

Archivmeldung vom 20.12.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.12.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Paketdienstleister
Paketdienstleister

Foto von Kampus Production von Pexels

Hoffentlich kommt das Paket für Weihnachte rechtzeitig an. Weihnachtszeit ist Paketzeit. Und zu dieser Jahreszeit haben die Paketdienste jede Menge zu tun. Vor allem zu Weihnachten setzen immer mehr Konsumenten auf den Online Shop. Dieser spart viel Zeit, und es gibt den Vorteil, dass das Paket geortet werden kann. So kann sichergestellt werden, dass das Paket noch rechtzeitig ankommt, um unter dem Weihnachtsbaum platziert zu werden.

Pakete vor Haustür, Weihnachten
Pakete vor Haustür, Weihnachten

Foto von Element5 Digital von Pexels

Weihnachten - Paketdienste haben alle Hände voll zu tun

Es ist schon erstaunlich - es gibt vor allem zu Weihnachten ein enorm hohes Aufkommen für Paketdienstleister. Und dennoch schaffen diese Dienstleister es immer wieder, dass die Pakete zur rechten Zeit übergeben werden. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, hat die Möglichkeit, dass Pakete verfolgt werden. Mit Hilfe der GPS Ortung ist das kein Problem mehr. Bei einigen Paketdiensten wird der Standort des Paketes in Echtzeit auf die Mailadresse übermittelt, und kann jederzeit aufgerufen werden.

Die GPS Ortung nimmt jedem, der für Weihnachten noch eine Vielzahl an Paketen bestellt hat, den Stress. Diese Ortung befindet sich auf den Paketen. So kann problemlos kontrolliert werden, ob Pakete auch tatsächlich ihren Einzug unter den Weihnachtsbaum schaffen, oder ob eine Alternative gekauft werden muss.

Mit der Sendungsverfolgung immer am Laufenden sein

Das sogenannte Tracking und Tracing gibt es aber nicht nur zur Weihnachtszeit. Viele Paketdienste haben diese Option das ganze Jahr über als festen Bestandteil ihres Services. Es handelt sich um eine Paketverfolgung, bei der mit Hilfe einer GPS Ortung die Sendung sofort aufgefunden und der Status verfolgt werden kann. Abfertigungszustand und der Aufenthaltsort können sowohl vom Logistikdienstleister wie auch vom Kunden jederzeit eingesehen werden. Dieser Telematikdienst wird von immer mehr Paketdienstleistern angeboten, weil bei hohen Paketaufkommen ein Überblick geschaffen werden kann.

Sollte ein Paket verloren gehen oder nicht ankommen, kann der Paketdienst kontaktiert werden. Mit Hilfe der Fahrerkarte kann dann ermittelt werden, ob sich der Fahrer in der entsprechenden Gegend aufgehalten hat, ob das Paket abgegeben wurde. Das Fahrerkarte Auslesen war lange Zeit mit einem bitteren Beigeschmack versehen - und ist es teilweise auch heute noch. Es dient grundsätzlich nicht nur der Verfolgung der Pakete, was für den Kunden ein spezieller Service ist. Eigentlich werden Fahrer mit der Fahrerkarte auch überprüft. So ist für den Arbeitgeber stets ersichtlich, wann sich der Fahrer an welchem Ort aufgehalten hat. Deswegen gibt es bezüglich dem Fahrerkarte Auslesen bestimmte Bedingungen, unter denen dieses erfolgen darf.

Großer Vorteil für Kunden und Logistikpartner

Viele Paketdienstleister bieten die GPS Ortung bereits an. Hierfür braucht es auf den Paketen einen entsprechenden Barcode, der neben den Daten des Empfängers auch die Identifikation des Produktes sicherstellt. Sobald das Paket mit dem Barcode in der Zentrale gescannt wurde, wird es den gesamten Weg über im Auge behalten. Wenn das Paket den Standort verlässt, wird diese Information sofort an eine zentrale Datenbank überliefert. So wird sowohl für Kunden wie auch für Logistikunternehmer nachvollziehbar, zu welchem Zeitpunkt das Paket an welchem Ort war. Lieferzeitpunkte können optimiert werden, die Ankunft des Paketes leicht sich errechnen, und wird dem Kunden sofort übermittelt.

Logistikdienstleister und Mitarbeiter haben einen genauen Überblick über die Sendungen. Und vor allem zu Weihnachten, wenn das Paketaufkommen besonders zunimmt, ist jede Unterstützung wichtig. Der Versand kann lückenlos überwacht werden, Pakete können nicht verschwinden. Zustellfehler können weitgehend verringert und sogar vermieden werden. Ergo sichern sich Logistikdienstleister mit diesem Barcode und der GPS Ortung auch ab.

Zusammenfassung

Zu Weihnachten stellt das Bestellen im Internet eine zeitsparende Alternative dar. Gerade zur Weihnachtszeit gibt es jede Menge zu tun. Da ist jeder froh, wenn er mit einem Online Kauf ein wenig Zeit sparen kann, oder? Doch was ist das beste Geschenk wert, wenn es nicht rechtzeitig unter dem Weihnachtsbaum landen kann? Damit die bestellten Pakete im Blick behalten werden, bieten immer mehr Logistikdienstleister die Möglichkeit der GPS Ortung an. Die Ortung erfolgt über einen Barcode, der sich am Paket befindet. Der Standort und die Auslieferungszeit können jederzeit ermittelt werden. Kunden erhalten per Mail einen Link, den sie jederzeit aufrufen können, um den Lieferstatus verfolgen zu können.

----

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lanze in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige