Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Gesundheit Fernheilen per Video: Die Leber – in die Glücklichkeit bewegen

Fernheilen per Video: Die Leber – in die Glücklichkeit bewegen

Archivmeldung vom 11.08.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.08.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Der Beitrag enthält im Textbereich ein oder mehrere Videos.
Der Beitrag enthält im Textbereich ein oder mehrere Videos.

Wie bereits in unserem letzten Beitrag "Video per Fernheilen: Die Bauchspeicheldrüse" angekündigt, widmet sich der englische Geistheiler Karma Singh in diesem Teil der Leber und Galle. Die Leber ist die Chemiefabrik unseres Körpers und aus spiritueller Sicht für das Glücklichsein verantwortlich. Die ebenfalls wieder kostenfrei zur Verfügung gestellte Transmission besteht aus drei Teilen. Im ersten Video erklärt Karma Singh die Auswirkungen und die Wichtigkeit von Leber und Galle für unsere Gesundheit und Wohlergehen. In den zwei weiteren Videos finden dann die jeweiligen Energie-Übermittlungen statt.

Bevor wir zu den eigentlichen Transmissionen für die Leber und Galle kommen, möchte sich Karma Singh und auch unser Team von ExtremNews für die vielen Kommentare bedanken. Die Resonanz, die wir nach wie vor unvermindert auf unsere Serie "Fernheilen per Video" erhalten, ist überwältigend. Mittlerweile gibt es auch einige Personen, die mit unterschiedlichen Messtechniken ausprobiert haben, ob das Anschauen der Videos tatsächlich eine direkte Auswirkung auf die jeweilige Person hat. Die uns bisher bekannten Versuche verliefen alle positiv. Im weiteren Verlauf der Serie werden wir uns darum bemühen, einige Testergebnisse näher vorzustellen.

In erster Linie geht es bei der Leber und der Galle Transmission um die Umwandlung von Emotionen. Es soll der vernichtende Part in den belebenden Teil umgewandelt werden. Bei der Leber ist das vernichtenden Moment die Wut, die in Glücklichkeit transformiert wird. Wut bedeutet, die Vergangenheit ändern zu wollen. Da die Vergangenheit aber nicht im jetzigen Stadium vorhanden ist, staut sich dies Emotion auf und bremst allmählich unseren ganzen Körper auf allen Ebenen ab. In der Folge versteift sich unser Körper immer mehr und irgendwann, im Laufe der Zeit, ist die Funktionalität bei Null angekommen mit unter anderem erheblichen gesundheitlichen Auswirkungen. Durch das ständig wiederholte Anschauen der Energie-Übermittlungen soll sich die angestaute und unterdrückte Wut in Glücklichkeit umwandeln.

Bei der Galle findet auf der emotionalen Ebene genau das Gleiche statt, nur viel intensiver. Hier ist die vernichtende Energie der Hass. Das heißt, die Vergangenheit zerstören zu wollen. Diese festgehaltene Zerstörungsenergie führt schließlich dazu, dass sich unser Körper selbst zerstört. Die belebende Emotion von Hass ist die Ekstase. Eine Umwandlung der zerstörenden Energie in Ekstase hat auch eine Verjüngung des Körpers zur Folge.

Karma Singh empfiehlt die erste Energie-Übermittlung mindestens eine oder sogar zwei Wochen täglich anzuschauen, bevor man mit der zweiten Übermittlung beginnt. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass diese sehr intensiv ist. Allerdings sollten Sie nur dann mit den Energie-Übermittlungen beginnen, wenn Sie bereits vorher das Video mit der Erklärung von Karma Singh angesehen haben.

Abschließend hat Karma Singh noch einen Tipp für Sie parat, wie Sie Ihre täglich aufgestaute Wut auflösen können. Sie brauchen ganz einfach nur zu lachen. Dies ist auch ein Grund, weshalb der Mensch so gerne lacht. Also genießen Sie Ihr Leben und lachen Sie so oft Sie können und wollen. Das ist der wahrste Jungbrunnen für Ihren Körper.

 Banner Karma Singh

 

 

Links