Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Technik Die passende Uhr finden – Fünf nützliche Tipps

Die passende Uhr finden – Fünf nützliche Tipps

Archivmeldung vom 15.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Daniel Zimmermann, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Daniel Zimmermann, on Flickr CC BY-SA 2.0

Uhren haben einen weitaus größeren Nutzen, als nur die Uhrzeit anzuzeigen. Sie sind vor allem Accessoire und Statussymbol. Eine Rolex am Handgelenk eines Mannes zeigt dem Gegenüber sofort, dass er es zu Erfolg im Leben gebracht hat. Doch nicht zu jedem Typ passt eine Rolex. Damit jeder die perfekte Uhr findet, haben wir fünf nützliche Tipps gesammelt.

  1. Das richtige Uhrwerk aussuchen Allgemein unterscheidet man zwischen einer Uhr mit mechanischem, quarz- oder automatischem Uhrwerk. Bei mechanischen Uhren muss gegebenenfalls manchmal etwas nachgestellt werden, da sie aufgrund der mechanischen Bewegungen jeden Monat ein paar Minuten verlieren kann. Großer Vorteil ist jedoch deren Langlebigkeit. Meist werden mechanische Uhren sogar über Generationen hinweg weitergegeben. Quarz-Uhren dagegen sind angewiesen auf kleine Batterien, die die integrierten Quarz-Kristalle zum Vibrieren bringen. Diese Uhren geben zwar sehr präzise die Zeit an, bei ihnen müssen jedoch hin und wieder die Batterien ausgetauscht werden. Nicht ganz so präzise und etwas komplizierter in ihrer Funktionsweise sind automatische Uhren. Durch Bewegungen des Trägers werden diese Uhren mithilfe eines Rotors aufgezogen. Beliebt sind sie wegen ihrer präzisen Fertigung.
  2. Uhren nach individuellem Gebrauch wählen Je nach Anlass und Aktivität gibt es die passende Uhr. Eine wasserresistente Uhr ist für jemanden ideal, der häufig schwimmen geht, während der Arbeit mit Wasser in Berührung kommt oder allgemein bei Wind und Wetter draußen ist. Möchte dagegen jemand seine Uhr ausschließlich zu speziellen Anlässen wie zum Beispiel einem Geschäftsessen tragen, sollte das Augenmerk nicht primär auf die Wasserresistenz gelegt werden, sondern eher auf das Design. Uhren für den täglichen Gebrauch beginnen meist schon bei 60 Euro. Nach oben sind natürlich – wie so oft bei den schönen Dingen des Lebens – keine Grenzen gesetzt.
  3. Ausgezeichnete Uhren im Internet erwerben Um Inspiration für die Uhrenwahl zu erhalten, empfiehlt es sich, Listen von preisgekrönten Modellen zu durchstöbern. Die Goldene Unruh ist eine der größten Auszeichnungen in Deutschland und beruht auf einer jährlich stattfindenden Befragung von den Lesern des Uhren-Magazins und FOCUS Online. In fünf Preisklassen werden jedes Jahr Ende Februar die beliebtesten Uhren ausgezeichnet. Ausgewiesene Online-Shops wie Chrono24 bieten Interessenten einen guten Überblick und eine große Auswahl an Gewinneruhren der letzten Jahre.
  4. Glieder halten länger als Leder Die meisten Uhren im mittel bis hochpreisigen Bereich sind entweder mit einem Glieder- oder einem Lederarmband ausgestattet. Bei letzterem sollten Käufer darauf achten, dass das Band lang genug für das bequeme Tragen am Handgelenk ist. Hier kann meist und je nach Vorliebe zwischen verschiedenen Armband-Designs gewählt werden. Gliederarmbänder haben den großen Vorteil, dass sie individuell durch das hinzufügen oder herausnehmen einzelner Glieder angepasst werden können und eine sehr hohe Haltbarkeit aufweisen.
  5. Auf Seriennummer achten Wer sich gerne eine Uhr für spezielle Anlässe zulegen möchte, die im höherpreisigen Bereich liegt, kann vor dem Kauf die Seriennummer checken. Diese ist vor allem bei einem späteren Verkauf wichtig, da autorisierte Händler nur durch diese Nummer die Echtheit der Uhr feststellen können. Bei einem zertifizierten Shop oder Hersteller bezüglich der Originalität der Uhr nachzufragen, lohnt sich also.
Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte konkav in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige