Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Gesundheit Wie man auch bei tropischen Temperaturen nicht schlapp macht

Wie man auch bei tropischen Temperaturen nicht schlapp macht

Archivmeldung vom 18.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Bild: "Oliver Krato / Green'n Fit". Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/81650 /
Bild: "Oliver Krato / Green'n Fit". Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/81650 /

Die Sonne lacht, das Thermometer steigt - endlich Sommer. Bei Temperaturen über 28 Grad würde man am liebsten seine Füße in einen kühlen Badesee hängen lassen. Wer sich stattdessen aber einem normalen Arbeitstag stellen muss, der braucht frische Ideen für das perfekte Hochsommerfeeling.

Zum Durchstarten trotz Durchhänger, als Rettungsanker in der Denkflaute, für den schnellen Kick vor einem wichtigen Meeting oder einfach für das ultimative Frischegefühl, um entspannt Sport zu treiben.

Tipps für ein perfektes Hochsommerfeeling:

  • In den Sommermonaten sollte man am Arbeitsplatz gemeinsam mit den Kollegen eine Obst-Bar einrichten, die jeder Kollege im Wechsel regelmäßig auffüllt. Solche frischen, gesunden Obstnaschereien zwischendurch versorgen den Körper mit allen wichtigen Vitaminen und Elektrolyten, die bei starker Hitze durch vermehrtes Schwitzen schnell aufgebraucht werden.
  • Man mag sich nach einer eiskalten Dusche sehnen, wenn man lange der Sonne oder hohen Temperaturen ausgesetzt war - doch kühles oder lauwarmes Wasser bringt entschieden mehr. Denn der natürliche Temperaturausgleich des Körpers läuft bei Hitze auf Hochtouren. Eine eiskalte Dusche würde wie ein Schock wirken, den der Körper dann sofort wieder ausgleichen will und man schwitzt nur noch mehr!
  • Moderne Kleidung enthält häufig künstliche Fasern, um eine optimale Passform zu gewährleisten. Diese können jedoch das Schwitzen begünstigen. Daher im Hochsommer lieber natürliche Fasern, wie z.B. Leinenstoffe, tragen, die auch Luft an die Haut lassen. Locker sitzende Blusen, Shirts und Kleider sind bei hohen Temperaturen weitaus angenehmer als hauteng sitzende Teile.
  • Kaffee wirkt zwar bei vielen als Wachmacher - doch an heißen Tagen wünscht man sich lieber ein kühles Getränk.
  • Man muss auch im Hochsommer nicht auf seinen gewohnten Sport verzichten. Doch sollte man die Joggingrunde auf die kühleren frühen Morgen- oder späten Abendstunden verlegen. Oder einfach mal alternativ schwimmen gehen. Wichtig: Für ausreichenden Flüssigkeitsnachschub sorgen, weil man mehr schwitzt als sonst.

Quelle: Truw Arzneimittel GmbH (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wind in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige