Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Gesundheit Gesunde Füße, schmerzfreies Laufen – wie wichtig sind gesunde Schuhe?

Gesunde Füße, schmerzfreies Laufen – wie wichtig sind gesunde Schuhe?

Archivmeldung vom 30.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Screenshot "vamos-schuhe.de"
Bild: Screenshot "vamos-schuhe.de"

Unsere Füße sind ein komplexes Gebilde. Bänder, Sehnen und Muskeln halten insgesamt 26 Knochen und etwa 30 Gelenke zusammen. Meistens funktionieren unsere Füße einwandfrei und tragen uns, wohin wir wollen. Doch schon kleinere Verletzungen oder Beeinträchtigungen lassen die Bewegung zur Qual werden. Jeder von uns hatte schon mal Blasen nach einer Wanderung oder Städtetour. Auch umgeknickte Füße oder schmerzende Ballen und Fersen gehören zum Erfahrungsschatz von Sportlern und lauffreudigen Menschen. Teilweise sind falsche Bewegungen oder Haltungsfehler dafür verantwortlich, mitunter auch das falsche Schuhwerk. Wir geben Tipps für gesunde Füße, schmerzfreies Laufen und was bei gesunden Schuhen zu beachten ist.

Barfußlaufen oder gesunde Schuhe: was wann sinnvoll ist

Aus medizinischer Sicht würden wir alle so oft wie möglich barfuß unterwegs sein. Das hat einen guten Grund: Barfuß müssen unsere Muskeln zwischen den Fußknochen viel mehr arbeiten als in Schuhen. Dadurch verhindern wir, dass die Muskeln degenerieren. Allerdings sind die Möglichkeiten des Barfußlaufens begrenzt auf Freizeit und Jahreszeit. Bleiben also als Alternative gesunde Schuhe. Haben wir ausgeprägte Fußbeschwerden, wie einen Knick-Senkfuß, sind orthopädische Schuhe oder Einlagen eine gute Wahl. Die gängigsten Fußprobleme treten jedoch an unterschiedlichen Stellen auf, wie Vorfuß, Mittelfuß oder Ferse. Daher können vor allem Personen, die beruflich viel unterwegs sind (Verkäufer, Pfleger, Krankenschwester) von gesunden Schuhen profitieren. Der Markenspezialist Vamos führt beispielsweise Gesundheitsschuhe in allen Ausführungen. Das Handicap von Gesundheitsschuhen war in der Vergangenheit, dass sie als solche identifiziert wurden. Heute ist der modische Chic auch bei gesunden Schuhen angekommen. Sie sind in sämtlichen Farben und Varianten erhältlich.

Worauf es bei Gesundheitsschuhen ankommt

Bei gesunden Schuhen ist es im Prinzip, wie bei allen anderen auch: sie müssen zum Fuß passen. Doch Gesundheitsschuh ist nicht gleich Gesundheitsschuh. Mitunter wird aus einem herkömmlichen Schuh schon ein gesunder Schuh durch ein Fußbett und eine Belüftung. Gesundheitsschuhe sind jedoch mehr: komfortable Weite, bequeme Passform, ergonomisch geformtes Fußbett. Damit ein richtiger und gesunder Schuh daraus wird, helfen uns ein paar Kriterien:

  • richtige Größe, die nicht einengt
  • weiches, nachgiebiges Material
  • leichter Schuh mit sicherem Halt
  • luftdurchlässig, atmungsaktiv
  • Luftpolstersohle für optimale Dämpfung
  • herausnehmbares Fußbett (wichtig bei Einlagen)

Schmerzende Füße: Haltungsfehler und Bewegungsmangel

Gesunde Schuhe helfen, schmerzende Füße zu verhindern – aber nicht immer. Mitunter sind auch Fußbeschwerden die Folge von verspannten Schultern oder Rückenleiden. Richtiges, schmerzfreies Gehen ist nur möglich, wenn die Wirbelsäule mitmacht. Bei Fehlstellungen beispielsweise wird unsere Wirbelsäule falsch belastet. Die Folge sind verspannte Muskeln und sogar Fehlhaltungen. Daher sind die richtige Haltung und regelmäßige Bewegung wichtig, um Fußschmerzen vorzubeugen. Regelmäßige körperliche Aktivität ist zudem von großer Bedeutung, um einem weiteren Beinproblem vorzubeugen: der Thrombose. Dabei verstopft ein Blutgerinnsel die Vene und verhindert den ungestörten Blutfluss durch das Bein. Unsere Fußmuskulatur ist für die Venengesundheit sehr wichtig. Wollen wir weiterhin schmerzfrei gehen, unterstützen wir unsere Beine durch regelmäßige Bewegung. Bei längerem Sitzen, wie beispielsweise im Homeoffice, können auch Gymnastikübungen für Venen eine gute Alternative sein. Gesunde Schuhe und regelmäßige Bewegung sind die optimale Kombination für gesunde Füße und schmerzfreies Laufen.

---

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte europa in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige