Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Finanzen 7 Schritte zum Erfolg als Online-Marketer

7 Schritte zum Erfolg als Online-Marketer

Archivmeldung vom 09.09.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.09.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Marketing
Marketing

Foto von Mikael Blomkvist von Pexels

Die richtige Online-Marketing-Strategie kann ideale Kunden direkt zu Ihnen bringen. Die Prämisse des Online-Marketings ist einfach: Sie können potenzielle Kunden mit wertvollen Inhalten auf Ihre Website locken. Dort erfahren sie mehr über Ihr Unternehmen und Ihre Angebote und können Kunde werden – ohne dass Sie TV-Spots, Radiospots oder Plakatwerbung schalten müssen. Dies erklärt ein Experte in diesem Metier.

Weiter schreibt er dazu folgendes: "Sie sollten nicht einmal für Social Media oder Suchmaschinenwerbung bezahlen müssen. Der richtige Inhalt zieht organischen Traffic an , d. h. den Traffic, für den Sie nicht bezahlen müssen, indem er in den Suchmaschinenergebnissen für Begriffe und Keywords, die sich auf Ihr Unternehmen beziehen, einen hohen Rang einnimmt. Online-Marketing kann für viele Unternehmen eine Herausforderung darstellen. Die meisten kleinen Unternehmen haben eine Website und sind in sozialen Medien präsent. Aber das reicht einfach nicht mehr. Als Unternehmer geht der Trend zurück zu den Grundlagen. Sie müssen E-Mail-Leads generieren, pflegen und konvertieren. Hier ist eine 7-Schritte-Formel für den Erfolg im Online-Marketing.

1. Erstellen Sie eine Landingpage zur Lead-Generierung

Eine Landing Page ist eine einzigartige Seite auf Ihrer Website, die speziell für eine einzelne Kampagne entwickelt wird. Landing Pages können für die Generierung von E-Mail-Leads, den Verkauf oder sogar den Aufbau von Beziehungen verwendet werden. Ein E-Mail-gesteuertes Angebot zur Leadgenerierung kann in folgenden Formen gestaltet werden:

  • ein Gutschein für Ihr Produkt
  • ein Wettbewerb, um einen marktbezogenen Preis zu gewinnen
  • ein kostenloses E-Book oder andere geschäftsbezogene Inhalte
  • Anleitungen

Sie können auch Ihre Facebook-Seite oder Ihr Twitter verwenden.

2. Bewerben Sie Ihr Angebot durch Inbound-Marketing

Inbound-Marketing bedeutet im Wesentlichen Marketing durch Inhalte. Wenn Sie beispielsweise von sozialen Plattformen Links zu Ihrer Unternehmenswebsite veröffentlichen, handelt es sich um Inbound-Marketing. Steigern Sie somit auf Facebook, Twitter, Pinterest, Google+ und Instagram den Traffic auf Ihre Website mit Updates, die:

  • optisch ansprechend und attraktiv sind
  • eine Frage stellen und zur Kommunikation anregen
  • Vorteile Ihrer Werbung zeigen

Teilen Sie auf LinkedIn ein Update mit Ihren Kontakten oder veröffentlichen Sie eine Werbeaktion in einer aktiven Gruppe. Senden Sie auch eine E-Mail an Kontakte in Ihrer segmentierten Datenbank, um mehr Traffic auf Ihre Werbeaktion zu lenken und um mit Ihren Kunden näher in Kontakt zu treten und Beziehungen aufzubauen.

3. Nutzen Sie Online-Werbung, um Teilnehmer zu gewinnen

Online-Werbung ist zweifellos die zielgerichtete und kostengünstigste Methode, um Ihre Nische zu erreichen. Mit Facebook-Anzeigen können Sie Ihre Botschaft gezielt auf Ihre Zielgruppe der Kunden ausrichten, die über Alter und Standort hinausgeht. Sie können Ihre Nische durch ermittelte Interessen, beliebten Seiten, Beziehungsstatus und sogar politische Neigungen ansprechen.

Google-Anzeigen ermöglichen Ihnen die Erreichung der Zielgruppe sowohl über die Suche als auch über das Netzwerk-Display. Die Bezahlung pro Klick für effektive Suchanzeigen kann Ihre Klickraten und Conversions verbessern und gleichzeitig Ihr Anzeigenbudget günstig halten. Wenn Sie noch keine Online-Anzeigen verwendet haben, lernen Sie die Grundlagen kennen und probieren Sie es aus.

4. Verwenden Sie Anzeigen-Retargeting, um verlorene Leads zurückzugewinnen

Ad-Retargeting sind die Anzeigen, die Ihnen im Internet folgen. Sie (oder Ihr Kunde) besuchen eine Website. Dann wird die Markenanzahl immer wieder angezeigt und lockt Sie zurück, während Sie verschiedene Websites online besuchen.

Das Einrichten Ihres eigenen Anzeigen-Retargeting ist eigentlich weniger technisch, als es klingt. Im Allgemeinen müssen Sie lediglich einen Code kopieren und in Ihre Zielseite einfügen. Der schwierige Teil ist die Festlegung Ihrer Marketingstrategie, um diesen verlorenen Leads zu folgen und den Überblick mit dem Ziel zu behalten, die Markenbekanntheit und die Conversions zu steigern.

5. Pflegen Sie Leads mit E-Mail-Automatisierung

Sobald Sie durch Ihre Landingpage-Kampagnen neue Leads gewinnen, pflegen Sie diese. Richten Sie eine E-Mail-Automatisierungs Kampagne ein, um zeitgesteuerte E-Mails an Ihre Kontakte und Kunden zu senden. Schreiben Sie beispielsweise 5 bis 6 zeitgesteuerte, personalisierte segmentierte E-Mails an Ihre Zielgruppe. Senden Sie nach Ihrer ersten „Dankeschön“-Nachricht immer tiefere Fragen als Call-to-Action oder Sie könne auch eine powerpoint erstellen lassen, um eine stärkere Bindung zwischen Ihnen und Ihrem potenziellen Kunden zu schaffen. Verwenden Sie somit Ihre automatisierten E-Mails, um die Leute wieder auf Ihre Produktseite zu bringen

6. Steigern Sie Ihre Leads mit zusätzlichen Angeboten für die Landingpage

Erstellen Sie eine zweite (oder dritte oder vierte) Landingpage für Werbezwecke auf Ihrer Website. Leiten Sie den Traffic über Ihre neu entwickelte E-Mail und Ihr Anzeigen-Retargeting.

Zum Beispiel:

  • Veranstalten Sie ein weiteres Gutscheinangebot, einen Fotowettbewerb oder ein Gewinnspiel
  • Sammeln Sie Kundeninformationen mit einem Abstimmung Wettbewerb

Viele kleine Unternehmen können eine große treue Kundengruppe erzielen, indem sie beispielsweise wöchentliche Gewinnspiele auf ihrer Website durchführen.

7. Messen Sie Ihre Ergebnisse, lernen und wiederholen Sie erfolgreiche Schritte

Ein großer Vorteil des Online-Marketings sind die Metriken und Daten, die Sie verfolgen und zusammenstellen können. Mit einem Landing Page Builder erhalten Sie Echtzeitergebnisse für Ihre Kampagnen. Online erhalten Sie eine Fülle von Informationen über die Personen, die Ihre Anzeigen ansehen und durchklicken.

All diese Bewertungen ermöglichen es Ihnen, Tests durchzuführen und Ihre Kampagnen zu optimieren, um die Konversionsraten zu erhöhen. Sobald Sie genau erfahren, welche Elemente Ihnen die gewünschten Ergebnisse gebracht haben, können Sie Ihr Marketing kontinuierlich verbessern.

Besseres Online-Marketing bedeutet mehr Geschäft und Gewinn für Ihr kleines Unternehmen.

Warum nicht diese 7-Schritte-Strategie ausprobieren?

----

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte glaubt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige