Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Finanzen Anlagemöglichkeiten von Kapital

Anlagemöglichkeiten von Kapital

Archivmeldung vom 28.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Jorma Bork / pixelio.de
Bild: Jorma Bork / pixelio.de

Wer heutzutage Rat bei einem Finanzberater sucht, stößt selten auf wirklich subjektive Unterstützung. Die Förderung durch mehrere Kreditinstitute sowie Banken führt meist dazu, dass beispielsweise bei der Wahl einer Versicherung das eigene Angebot hervorgehoben wird – wenn auch subtil. Hier können unabhängige Finanzberater Abhilfe leisten. Diejenigen, die zunächst einmal alle nachhaltigen Lösungen in Betracht ziehen wollen, finden im Folgenden einen Überblick.

Der Bausparvertrag gilt als einfachste und lukrativste Lösung: Monatlich wird ein Sparbetrag festgelegt, der in die Summe einfließt, die nach sieben Jahren ausgezahlt oder weiter gelagert werden kann (zu einem besseren Zinssatz). Zudem gibt es je nach Anlagegröße einen Bonus vom Staat. Zusätzlich zu diesem Eigenvermögen wird beim Immobilienkauf meist noch ein Kredit in Form einer Baufinanzierung benötigt. Dieser ist gerade jetzt sehr gering verzinst. Wie man den Faktor der geringen Verzinsung gut nutzt, kann man hier nachlesen.

Weitere Anlagemöglichkeiten sind die Kapital- sowie die Lebensversicherung. Auch wenn beide wie eine klassische Risikoversicherung funktionieren (ohne den eingetretenen Fall keine Auszahlung), ist vor allem die Lebensversicherung eine Investition für den eingetragen Lebenspartner oder die andere Ehepartei. Diese wird nach dem Tod ausgezahlt und je nach Angebot verzinst. Doch nicht nur der Ehepartner kann dort eingetragen sein: Auch andere Familienmitglieder und Freunde können in der Police festgelegt werden, dies sollte aber mit dem Träger abgesprochen werden. Hinsichtlich der Verzinsung und Versicherungskonditionen unterscheiden sich die Unternehmen jedoch teils stark voneinander; ein eingehender Vergleich ist daher zur Kostensenkung unumgänglich.

Die Lebensversicherung bildet dabei eine Komponente der Altersvorsorge. Letztere zeichnet sich jedoch vor allem durch eine Investition in eine auszahlbare Rente aus. Vor allem in Krisenzeiten ist auf die Rentenpolitik kein hundertprozentiger Verlass mehr. Daher kann man nahezu ausschließen, dass die gesetzliche Rente, in die man bereits einzahlt, später zum Leben ausreichen wird. Dieses Thema ist überaus komplex, sodass man sich vor Abschluss einer private Rentenversicherung unbedingt in die Thematik einlesen sollte. Wer bereits in jungen Jahren beispielsweise eine Kapitallebensversicherung als Altersvorsorge in Erwägung zieht, kann sich online anhand dieses aufschlussreichen Artikel informieren.

So sollte man stets an der persönlichen Situation abwägen, welche nachhaltige Anlageoption man zieht. Die Entscheidung hängt darüber hinaus nicht nur vom jeweiligen Angebot ab, sondern vor allem von den Leitzinsen, von denen die Kreditinstitute und Versicherungen quasi abhängig sind.

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lehen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen