Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Finanzen Sparen bei Versicherungen - Tipps zur Kostensenkung

Sparen bei Versicherungen - Tipps zur Kostensenkung

Archivmeldung vom 01.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Bild: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de

Einige Versicherungen sind notwendig und rechtlich unverzichtbar. Trotzdem belasten sie den Geldbeutel enorm. Ein großer Teil der monatlichen Fixkosten wird von Versicherungen verursacht. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten die Kosten zu senken und die Belastung einzudämmen.

Versicherungsbeiträge werden in der Regel als Jahresprämie fällig. Die Prämie muss im Voraus geleistet werden. Da dies einen relativ hohen Betrag darstellen kann, vereinbaren viele Versicherte eine Ratenzahlung. Die Prämie wird nicht jährlich, sondern monatlich, viertel- oder halbjährlich gezahlt. Leider ist dabei teilweise mit hohen Ratenzuschlägen zu rechnen. Um diese Mehrkosten zu vermeiden, ist entweder der Wechsel der Versicherung anzuraten. Denn einige Versicherer verzichten auf die Zuschläge. Oder die Jahresprämie wird über das Jahr hinweg angespart. So könnte es sich lohnen den Betrag der Jahresprämie auf zwölf Monate zu verteilen und diesen Teilbetrag monatlich auf ein Extrakonto zu überweisen. Am Ende des Jahres ist der vollständige Betrag angespart und kann am bevorstehenden Jahresbeginn ohne weiteres gezahlt werden.

Kfz-Versicherung wechseln

Das Sparpotenzial, das im Wechsel der Kfz-Versicherung steckt, wird immer noch von vielen Versicherten unterschätzt. Besonders in der so genannten Wechselsaison, die sich stets in den letzten Wochen des Jahres abspielt, bieten manche Versicherer günstige Angebote, um Neukunden zu gewinnen. Der Wechsel kann sich lohnen, schließlich erhöhen wiederum viele andere Versicherungen ihre Preise. Für Laien gestaltet sich die Suche nach einem günstigen und doch leistungsstarken Versicherer aber oft mühsam. Ein Blick in Online-Vergleichsportale wie beispielsweise vom Kölner Stadtportal empfohlenen portal Toptarif.de bringt Klarheit und ermöglicht es Verbrauchern sich schnell und einfach einen Überblick zu verschaffen. Durch eine übersichtliche Darstellung fällt das Vergleichen leicht und ein günstiger Anbieter ist schnell gefunden.

Versicherungsbeiträge steuerlich absetzen

Die steuerliche Abzugsfähigkeit von Vorsorgeaufwendungen wurde 2005 neu geregelt. Seither werden Aufwendungen in andere Vorsorgeaufwendungen und Altersvorsorgeaufwendungen unterschieden. Jeweils werden diese steuermindernd berücksichtigt. Und zwar bis zu einem eigenständigen Höchstbetrag. Hier ergibt sich eine weitere Chance den Geldbeutel zu schonen. Wer die Steuererklärung selbst tätigt, sollte sich bei einem Experten detaillierter informieren, um die Vorteile auszunutzen.

Kombiversicherungen abschließen

Zudem kann der Abschluss von Kombiversicherungen zu einer Kostensenkung führen. Dabei handelt es sich um Versicherungspakete von einer Versicherungsgesellschaft, die mehrere Versicherungen beinhalten. Viele Versicherer bieten diese Kombiversicherungen zu einem günstigen Preis, weil sie natürlich von dem kombinierten Abschluss profitieren. Da der Verwaltungsaufwand geringer ist, weil nur ein Vertrag statt mehrere aufgesetzt werden muss, senkt bereits diese Tatsache den Preis. Diesen Vorteil geben die Versicherer an Kunden weiter. Eine Kombiversicherung kann zum Beispiel aus einer Hausrat-, Unfall-, Haftpflicht- und Verkehrsrechtschutzversicherung bestehen. Es gibt durchaus sinnvolle Kombiversicherungen. Allerdings sollten Versicherte stets beachten, dass dadurch die Kündigung einzelner Policen erschwert oder gar nicht möglich ist. Wird ein günstigeres Angebot ausgemacht, muss häufig die gesamte Kombiversicherung gekündigt werden.

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tellur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige