Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Allgemein Welchen Feuerlöscher brauche ich zu Hause? Tipps der Aktion Das sichere Haus (DSH)

Welchen Feuerlöscher brauche ich zu Hause? Tipps der Aktion Das sichere Haus (DSH)

Archivmeldung vom 16.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Feuerlöscher: Pulverlöscher (Aufladelöscher), (Symbolbild)
Feuerlöscher: Pulverlöscher (Aufladelöscher), (Symbolbild)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Wer ein sicheres Zuhause will, muss dabei auch an Feuerlöscher denken. Genau genommen, an zwei: Neben dem Herd sollte ein handlicher Fettbrandlöscher griffbereit sein. In der Wohnung ist ein größerer Schaumlöscher sinnvoll, zum Beispiel im Flur. Auf beiden Löschertypen sollten die Brandklassen ABF aufgedruckt sein.

Qualität ist beim Kauf entscheidend - bei manchen Billigprodukten ist die Wurfweite sehr kurz, so dass die erwartete Leistung nicht erreicht wird. Im Brandfall kann dieser Mangel lebensgefährlich sein.

Die Aktion Das sichere Haus (DSH), Hamburg, rät, beim Kauf eines Feuerlöschers auf diese Details zu achten:

  • Auf dem Löscher muss "DIN EN 3" aufgedruckt sein.
  • Jeder Feuerlöscher muss das CE-Zeichen tragen, einige tragen auch das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit.
  • Die Farbe ROT (RAL 3000, "Feuerwehr-Rot") ist ein Zeichen für einen zugelassenen Löscher.

Film "Feuerlöscher für zu Hause"

Detaillierte Informationen bietet der Film "Feuerlöscher für zu Hause", eine Gemeinschaftsproduktion der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und der DSH.

Der Feuerlöscher-Film kann hier angesehen werden:


Bei einem Brand: Die eigene Sicherheit geht vor

Bei einem Wohnungsbrand gilt es, zunächst sich selbst und andere Menschen in Sicherheit zu bringen und die Feuerwehr zu rufen. Wichtig ist das vor allem bei starker Rauchentwicklung. Dämmen eigene Löschaktionen den Brand nicht ein, ist die Tür zum Brandraum zu schließen. Fenster müssen geschlossen bleiben - jede Zufuhr von Sauerstoff ist Nahrung für das Feuer. Hat man die Wohnung oder das Haus über sichere Fluchtwege verlassen, sollte man auf die bereits alarmierte Feuerwehr warten und sie in Empfang nehmen.

Quelle: DSH - Aktion Das Sichere Haus (ots)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zucken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige