Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Allgemein In Online-Partnerbörsen erst unverbindlich anmelden

In Online-Partnerbörsen erst unverbindlich anmelden

Archivmeldung vom 15.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Wer das Alleinsein satt hat, muss sich heute nicht zwingend in eine Bar setzen und auf die nette Zufallsbekanntschaft hoffen. Stattdessen finden Singles mit etwas Glück über eine Online-Partnerbörse auch digital zum Traumpartner. Die Fachzeitschrift COMPUTER BILD hat sechs Anbieter und ihre psychologisch ausgewählten Partnervorschläge getestet.

Eines haben alle gemein: Nutzer füllen einen psychologischen Fragebogen aus, bezahlen Geld und erhalten Partnervorschläge, beziehungsweise suchen selbst nach Partnern. Die Suche führt beim COMPUTER BILD-Testsieger Friendscout24.de (Testergebnis: 2,20) am schnellsten zum Ziel: Nützliche Filter für die Suche, zum Beispiel Fitness, Haarfarbe und Ernährung sorgen für gute Profilvorschläge. Auch die Kontaktaufnahme erfolgt beim Testsieger am ungezwungensten und bietet selbst für kostenlose Mitglieder viele Möglichkeiten. Wer nicht jedem seine Profilfotos zeigen will, versteckt sie im privaten Bereich. Mit 39,90 Euro für sechs Monate ist der Preis jedoch etwas hoch.

Der zweitplatzierte Anbieter Parship.de (Testergebnis: 2,71) lieferte die besten Vorschläge im COMPUTER BILD-Test. Wie bei allen Anbietern im Test werden die Mitgliedspreise auch bei Parship erst nach Anmeldung sichtbar. Parship variiert die Preise nach Höhe des Einkommens. So kosten sechs Monate bis zu 44,90 Euro. Wer weniger zahlen will, gibt das niedrigste Einkommen "bis 15000 Euro" an. Grundsätzlich sorgt der höhere Preis im Gegenzug dafür, dass die Nutzer die Suche ernsthafter betreiben.

Testergebnis "mangelhaft" (5,00) kassierten zwei Anbieter, darunter der Letztplatzierte Partnersuche.de: Ein 14-Tage-Lockangebot (4,90 Euro) wandelt sich bei Partnersuche.de ohne Kündigung in eine Zwölf-Monats-Mitgliedschaft zum Gesamtpreis von 474 Euro um. Zudem bietet die Partnerbörse eine Mitgliedschaft von bis zu 36 Monaten an - das ist nicht rechtens, maximal darf sich der Vertrag auf bis zu 24 Monate verlängern.

Für ein erfolgreiches Online-Dating gibt COMPUTER BILD einige hilfreiche Tipps: So gilt es, nur aktuelle Fotos zu verwenden. Außerdem lieber schnell und kurz auf Nachrichten antworten, als gar nicht - wer zu lahm ist, wird sofort aussortiert. Preistipp: Wer nach der Anmeldung mit der kostenpflichtigen Mitgliedschaft wartet, erhält meist kurz darauf günstige Spezial-Angebote mit teilweise kürzeren Laufzeiten.

Quelle: COMPUTER BILD-Gruppe/COMPUTERBILD.de (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bild in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen