Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Verbraucherinfos Rewe ruft Pasta wegen möglicher Folien-Reste in der Füllung zurück

Rewe ruft Pasta wegen möglicher Folien-Reste in der Füllung zurück

Archivmeldung vom 02.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: CC0
Bild: CC0

Ein in Rewe-Märkten verkauftes Pasta-Produkt wird laut einer Mitteilung auf dem Portal lebensmittelwarnung.de vorsorglich zurückgerufen. Dies meldet das russische online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es hierzu auf deren deutschen Webseite: "Es handelt sich demzufolge um die Pasta „REWE Feine Welt – Kürbis Salbei Girasoli, 250 g“ des italienischen Herstellers „Gusto di Casa“.

Die Ursache für die Maßnahme sind Reste einer metallartigen Folie, die vereinzelt in die Füllung der Teigware gelangt sein könnten.

Betroffen sind nur Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 22.12.2019 in Rewe-Filialen aller deutschen Bundesländer außer Brandenburg. Kunden können das Produkt im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons, hieß es.

Einem früheren Bericht zufolge hatte die Fleisch-Krone Feinkost GmbH vorsorglich Frikadellen wegen des Verdachts auf Listerien zurückgerufen."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte peer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige