Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Verbraucherinfos IKEA ruft ELDSLÅGA Gaskochfeld zur Reparatur zurück

IKEA ruft ELDSLÅGA Gaskochfeld zur Reparatur zurück

Archivmeldung vom 25.04.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.04.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
ELDSLÅGA Gaskochfeld
ELDSLÅGA Gaskochfeld

IKEA führt als Vorsichtsmaßnahme einen Rückruf aller ELDSLÅGA Gaskochfelder zur Reparatur durch, die vor dem 1. Jänner 2018 gekauft wurden. Die betroffenen Gaskochfelder wurden nur in Europa verkauft, das Problem wurde von einer belgischen Behörde entdeckt. Um es zu lösen, ist eine Reparatur durch den technischen Kundendienst notwendig. Dieser Service ist gratis.

Aufgrund eines menschlichen Versagens bei einem Lieferanten wurde das falsche Gasventil installiert. Das führte zu CO (Kohlenmonoxid)-Emissionswerten, die über den EU-Anforderungen liegen. Die Untersuchungen zeigen, dass keine erhöhte Brand- oder Explosionsgefahr besteht. IKEA wurden keinerlei Vorfälle gemeldet.

Kunden, die vor dem 1. Jänner 2018 ein ELDSLÅGA Gaskochfeld erworben haben, werden dringend gebeten, den Schnellbrenner in der oberen rechten Position nicht mehr zu nutzen, bis der technische Kundendienst die Reparatur vorgenommen hat. Alle anderen Brenner sind weiterhin sicher im Gebrauch. Wir bitten alle betroffenen Kunden, mit dem IKEA Kundenservice unter 0810/081 061 Kontakt aufzunehmen, um einen Reparaturtermin zu vereinbaren. Ein Kaufnachweis ist nicht erforderlich. Wir werden unser Möglichstes tun, um die Wartezeit so gering wie möglich zu halten.

Die betroffenen Produkte wurden in Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland, Island, in der Tschechischen Republik, in Kroatien, Litauen, Serbien, Russland, in der Slowakei, in Ungarn, Polen, Spanien, Großbritannien, Irland, Italien, Portugal, Österreich, Deutschland, Belgien und Frankreich verkauft. In Österreich wurden 344 Stück davon verkauft.

IKEA entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten und möchte allen Kunden für ihr Verständnis danken. Weitere Informationen gibt es auf http://IKEA.at oder telefonisch unter 0800/081 061.

Quelle: IKEA.at/Barbara Riedl

Videos
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8" nimmt den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und den WHO-Besuch von AUF1-Moderator unter die Lupe
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" startet erfolgreich auf Hertzwelle432
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fixend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige