Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Verbraucherinfos Chiemgauer Naturfleisch ruft zwei Salami-Produkte zurück

Chiemgauer Naturfleisch ruft zwei Salami-Produkte zurück

Archivmeldung vom 25.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: "obs/Chiemgauer Naturfleisch GmbH"
Bild: "obs/Chiemgauer Naturfleisch GmbH"

Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft Chiemgauer Naturfleisch zwei Chargen von jeweils zwei Salami-Erzeugnissen vom Markt zurück.

Es betrifft die folgenden Artikel und Chargen: Rindersalami, geschnitten, 65 g

- Charge BEGZH mit Mindesthaltbarkeit von 10. - 13.11.2019 und - Charge BEHHD mit Mindesthaltbarkeit von 13. - 15.11.2019

Edelsalami, Stange ca. 150 g

- Charge BEDWK mit Mindesthaltbarkeit von 24. - 25.10.2019 und - Charge BEEPT mit Mindesthaltbarkeit von 25.10. - 05.11.2019

Grund dieser Maßnahme ist, dass in einer Packung bzw. zwei Stangen dieser Produktion wenige kleine Kunststoffstücke ermittelt wurden. Kunden, die Ware dieser Chargen gekauft haben und noch zu Hause haben, können diese zurück in den Laden bringen und erhalten selbstverständlich den Kaufpreis zurückerstattet. Chiemgauer Naturfleisch bedauert diesen Vorfall sehr und nimmt ihn zum Anlass, die Sicherungsmaßnahmen noch weiter zu verbessern.

Quelle: Chiemgauer Naturfleisch GmbH (ots)

Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte feder in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige