Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Verbraucherinfos Rückruf für AEG Warmwasser Wandspeicher DEM Basis 30, 50, 80, 100 und 150 Liter

Rückruf für AEG Warmwasser Wandspeicher DEM Basis 30, 50, 80, 100 und 150 Liter

Archivmeldung vom 23.06.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.06.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Für eine begrenzte Anzahl von wandhängenden Warmwasserspeichern der Marke AEG des Typs DEM xxx basis hat die AEG Haustechnik einen Produktrückruf herausgegeben. Bild: "obs/AEG Haustechnik/Bild: EHT Haustechnik GmbH"
Für eine begrenzte Anzahl von wandhängenden Warmwasserspeichern der Marke AEG des Typs DEM xxx basis hat die AEG Haustechnik einen Produktrückruf herausgegeben. Bild: "obs/AEG Haustechnik/Bild: EHT Haustechnik GmbH"

Für eine begrenzte Anzahl von Warmwasser Wandspeichern der Marke AEG wird ein Produktrückruf durchgeführt. In Ausnahmefällen kann es dazu kommen, dass die Heizung des Gerätes nach Erreichen der Wunschtemperatur aufgrund eines fehlerhaften Sicherheitsbauteiles nicht zuverlässig abgeschaltet wird. In der Folge kann Wasserdampf mit hohem Druck aus dem Sicherheitsventil oder den Armaturen entweichen und es kann zu schweren Verbrühungen kommen. Im äußersten Fall kann ein Gerätebrand entstehen.

Das Typenschild befindet sich an der unteren Geräteseite direkt neben dem Kaltwassereinlauf. Bild: "obs/AEG Haustechnik/Bild: EHT Haustechnik GmbH"
Das Typenschild befindet sich an der unteren Geräteseite direkt neben dem Kaltwassereinlauf. Bild: "obs/AEG Haustechnik/Bild: EHT Haustechnik GmbH"

Es wird dringend empfohlen, den Gebrauch dieser Geräte einzustellen und sie vom Stromnetz zu trennen.

Betroffen sind ausschließlich die folgenden Modelle aus dem Herstellzeitraum September 2013 bis April 2014: DEM 30 Basis (E-NO.: 220683), DEM 50 Basis (E-NO.: 220684), DEM 80 Basis (E-NO.: 220685), DEM 100 Basis (E-NO.: 220686), DEM 150 Basis (E-NO.: 220687).

Die betroffenen Geräte können anhand der Angaben auf dem Typenschild (auf der Geräteunterseite neben dem Kaltwassereinlauf) identifiziert werden:

Geräte sind betroffen, wenn die ersten 4 Stellen der Fertigungsnummer (F-NO.) im Bereich von 1336 bis einschließlich 1416 liegen (Beispiel: F-NO.: 1403 - 500039).

Der Anteil betroffener Geräte liegt bei unter 0,5 Prozent. Dennoch hat sich die AEG Haustechnik als verantwortungsbewusstes, serviceorientiertes Unternehmen, bei dem Produktsicherheit und -qualität höchste Priorität besitzen, zu dieser Vorsichtsmaßnahme entschlossen. Geräte betroffener Kunden werden kostenlos durch Austausch des fehlerhaften Bauteiles instandgesetzt.

Auf der Homepage www.aeg-haustechnik.de erhalten Kunden, Fachhandwerker und Handelspartner weitere Informationen.

Die Service-Hotline 0911 / 9656-56015 steht für persönliche Auskünfte und für die Terminvereinbarung der Gerätereparatur zur Verfügung.

Quelle: AEG Haustechnik (ots)

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gehweg in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige