Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Testberichte Software PC-Spiele RTL Skispringen 2006 für den PC

RTL Skispringen 2006 für den PC

Archivmeldung vom 03.12.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.12.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Sommerspringen
Sommerspringen

Pünktlich zum Beginn der neuen Skisprungsaison, erscheint nun zum siebtenmal der bisher über 1,1 millionenfach verkaufte Spiele Klassiker von RTL-Enterprises. Wir können schon jetzt vorwegnehmen, RTL Skispringen 2006 ist allen anderen Programmen dieser Art mehr als eine Skilänge voraus. Alleine schon die neue frei anwählbare Ego-Perspektive, die vereinfachte Springererstellung und die detailierten Springeranalyse sind ein Highlight.

Spielablauf:

Bei dieser Sportsimualtion haben Sie die Möglichkeit im Menue unter verschiedenen Punkten zu wählen. Außer dem Menupunkt Springer indem Sie beispielsweise Ihren eigenen Skispringer erstellen, einem Quiz mit über 500 neuen Fragen in der Art von wer wird Millionär, Aufgaben, Rekorde und Optionen gibt es noch folgende Auswahlmöglichkeiten:

Tutorial:
Hier haben Sie die Möglichkeit sich mit der Steurung ihres Skispringers vertraut zu machen, indem Sie jede einzelne Phase des Sprunges unter Anleitung absolvieren. Sie werden so lange verbessert und wiederholen die Phase bis diese erfolgreich war. Dieser Punkt ist vor allem für Neueinsteiger sehr empfehlenswert, um nicht durch frustierende Erlebnisse demotiviert zu werden.

Übungsmodus:
Dort können Sie frei, außerhalb der Wettkämpfe oder einer Anleitung wie im Tutorial Modus, auf jeder im Spiel enthaltenen Schanze, zu den von Ihnen bestimmten Wetterbedingungen trainieren.

Karrieremodus:
Sie starten die Karriere mit Ihrem vorher erstellten Springer in der Nachwuchsliga und  arbeiten sich je nach  Ihrem können bis in den Weltcup nach oben. Dabei bestimmen Sie welchen Trainer und Wachsmeister Sie dabei unterstützt, verhandeln mit den Sponsoren und kaufen sich die gewünschte Ausrüstung.

Schnellstart:
In diesem Modus können Sie mit bis zu 16 Skispringern in voreingestellten Cups springen. Sie können allerdings hier keine Preisgelder gewinnen oder Ihre Ausrüstung verbessern.

Mehrspieler:
Wenn Sie gegen andere Springer aus der ganzen Welt über das Internet oder  ein lokales Netzwerk  antreten wollen, so wählen Sie diesen Modus. 

Grafik:

Die Grafik wurde gegenüber den Vorgängerversionen ebenfalls leicht verbessert, so daß jetzt eine animierte Anzeigetafel, Fanplakate, ein Feuerwerk und mehr Zuschauer zur Verfügung stehen. Die Grafik ist ansonsten ansprechend im typischen "RTL-Stil"gemacht.

Bedienbarkeit:

Auch in Sachen Bedienung haben sich die Entwickler eine Erweiterung einfallen lassen. War bisher die Steuerung ausschließlich über die Maus erfolgt, kann nun zusätzlich noch zwischen Tastatur und Joypad gewählt werden.

Sound:

Die Soundatmosphäre ist stimmig und weitgehend gut gelungen. So sind auch in diesem Jahr die Kommentare wieder erweitert worden, so daß nun über 850 neue Audiokommentare zur Verfügung stehen. Allerdings ist es den Entwicklern immer noch nicht gelungen, die Kommentare besser auf den einzelnen Sprung abzustimmen. So kann es schon einmal vorkommen, daß während dem Sprung die Leistung kritisiert wird, aber nach der Landung der nun auf einmal tolle Sprung über alles gelobt wird. Hier wäre ein Kommentar, der  auf die Punktwertung eingehen würde wünschenswert. So könnte beispielsweise nach dem Sprung ein Resume erfolgen, indem die einzelnen Phasen während der Zeitlupe, anhand der detailierten Springeranalyse kommentiert und bewertet werden, dies würde die Atmosphäre noch realistischer erscheinen lassen.

Fazit:
Nicht zuletzt durch seinen Karriere- und Mehrspielermodus ist RTL-Skispringen 2006 hoch motivierend und garantiert einen langen Spielspaß, der sicherlich über die ganze Skisprung-Saison 2005/2006 anhalten wird. Aus Lizenzgründen stehen auch in diesem Jahr dem Spieler nicht die realen Springernamen zur verfügung, wenn dies aber der Grund für den sehr günstigen Preis ist, kann man darauf durchaus verzichten. Zumal man die Namen der Springer selbst verändern kann, so daß jeder die Möglichleit hat die Original- springernamen einzugeben. Das Spiel ist, wie unser Test ergeben hat, voll und ganz empfehlenswert, auch wenn es noch die eine oder andere Verbesserung gibt.


Anzeige:
Coverbild
Coverbild
Springer während dem Sprung
Springer während dem Sprung
Feuerwerk
Feuerwerk
Winterspringen
Winterspringen
Springer vor dem Start
Springer vor dem Start