Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Testberichte Produkte Technik Video: Primera Disc Publisher XRP 100

Video: Primera Disc Publisher XRP 100

Archivmeldung vom 26.02.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.02.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dieser Beitrag enthält ein Video. Es befindet sich, zwischen dem Text des Beitrages. Sie starten das Video indem Sie auf das Bild klicken.
Dieser Beitrag enthält ein Video. Es befindet sich, zwischen dem Text des Beitrages. Sie starten das Video indem Sie auf das Bild klicken.

Der Primera Disc Publisher XRP 100 gehört zu der XR-Serie der Disc-Publisher-Familie. Er ist für den industriellen Einsatz gedacht und hält aufgrund der Robustheit (XR von „extra rugged“ – extra stabil) höchsten Belastungen stand.

Nachdem wir schon die kleinste Variante der Primera Disc-Publisher Kopiersysteme, den Disc Publisher SE DVD/CD (Testbericht hier) getestet haben, haben wir nun unsere Aufmerksamkeit dem Flaggschiff der Serie, dem Primera Disc Publisher XRP 100 gewidmet. Das Gerät eignet sich für den Einsatz in den verschiedensten Branchen, wie beispielsweise Krankenhäuser und Arztpraxen, Labors, Video- und Audiostudios, Kfz-Werkstätten oder die fertigende Industrie.

Die XR-Geräte besitzen ein verstärktes Stahlgehäuse in 19 Zoll Ausführung zur optionalen Montage in Serverschränken oder Racks sowie als Unterschrank- oder Einbaulösung. Die gesamte Bedienung erfolgt über die abschließbare Frontklappe,  was einen erhöhten Sicherheitsaspekt darstellt. Im Inneren unseres Testgerätes befinden sich neben der Robotik  zwei Pioneer DVD RW DVR- 112 D Brenner und ein integriertes Hochleistungstintenstrahldruckwerk mit einer Auflösung von bis zu 4800 dpi. Es sorgt mit seiner speziellen Sublimationstinte für fotorealistische Ausdrucke auf den Medien.

Für die Installation des vollautomatischen Produktionssystems ist eine Schnellstart-Anleitung beigelegt, die auch eingehalten werden sollte, dass sich das Gerät problemlos installieren lässt. Das heißt: bevor der XRP 100 über ein USB 2.0 Kabel mit dem Rechner verbunden wird, muss die mitgelieferte Disc Publisher XRP Software (in deutsch) installiert werden. Hier wird dann Schritt für Schritt durch die Installationsroutine geführt, hierzu gehört auch ab wann das USB Kabel mit dem Rechner verbunden werden kann und wann die die beiden Druckerpatronen (eine CMY Farbpatrone und eine Schwarze) eingesetzt werden. Primera verzichtet absichtlich auf einzelne Farbpatronen, um eine höhere Betriebszeit zu erreichen. So sind die Stoppzeiten bei separierten Farbpatronen in einer Produktion bis zu sechsmal so hoch. Außerdem werden keine keine feststehenden Druckköpfe verwendet, die irgendwann kaputt gehen und hohe Wartungskosten verursachen. Ferner entsteht bei feststehenden Köpfen durch den ständige Reinigungszyklus ein erheblichen Tintenmehrverbrauch.

Gegenüber unserem Testbericht vom Disc Publisher SE DVD/CD ist nun auch die mitgelieferte Graphik Software SureThing  CD Labeler Primera-Edition in deutsch vorhanden und sehr gut in die PTPublisher Software, in die der Nutzer die Einstellungen für die Arbeitsprozesse vornimmt, integriert.

Der Disc Publisher XRP 100 kann sowohl in einer Windows-Umgebung wie auch in Verbindung mit einem Apple-Betriebssystemen eingestzt werden. Bei unserem Test verwendeten wir einen PC der Marke Hardware4U mit einem Windows XP Professional Betriebssystem, einem Intell Core 2Duo E6750 3,2 GHz Prozessor und 2 GB RAM. Bei einem MAC Rechner ist ein USB 2.0 Anschluss und MAC OS ab 10.2 nötig.

Unser Testbericht kann im nachfolgenden ca. acht minütigen Video angeschaut werden.

 

 

Fazit:

Der Primera Disc Publisher XRP 100 hinterließ in unserem Test einen sehr guten Eindruck. Die Software lief in unserem Test problemlos und ist nahezu selbsterklärend. Auch wenn alle Markenfabrikate von optischen Medien sowie auch Sonderformate wie Mini-Discs und Business-Cards verwendete werden können, so hat uns die Kombination mit den wischfesten und wasserresistenten „Watershield“ Medien von Taiyo Yuden überzeugt. Sie bedeuten eine herrvorragende Ergänzung zum Primera Disc Publisher XRP 100. Die glänzende Oberfläche dieser optischen Medien gewährleistet eine brillante Bildqualität, die sonst nur von einem speziellen Fotopapier erreicht wird. Nach dem Druck ist die Farbe sofort trocken und kann deshalb nicht mehr verwischen.

Optional ist der Primera Disc Publisher XRP 100 auch als Disc Publisher XRP Blu mit zwei Panasonic-Brennern des Typs SW-5582-C für Blu-ray-Disc erhältlich.

Ein optisches Highlight ist das blaue Licht, das während des Brenn- und Druckvorgangs das Innere des Gerätes beleuchtet und damit das ohnehin futuristische Outfit noch unterstreicht.

Die uverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt 3.295,- Euro.

Das Unternehmen gewährt seinen Kunden nicht nur eine zweijährige Garantie, sondern auch "lebenslang" Service und Support, Firmware- und Softwareupdates.

Abschließend lässt sich sagen, mit dem Disc Publisher XRP 100 liefert Primera Technology ein flexibles Duplizier- und Drucksystem, das in vielen Branchen einsetzbar ist. Beispiele hierfür sind: Audio-, Film- und Videoprduktionen, Datenarchivierung, Fort- und Weiterbildung sowie Marketing- und PR-Lösungen. Mit der hauseigenen Software PTPublisher NE kann das Gerät in jedes beliebige Netzwerk eingebunden und aufgrund seiner Robustheit auch in Arbeitsbereichen mit extremen Bedingungen verwendet werden. Neben Einzelaufträgen verarbeitet der Disc Publisher XRP100 vollautomatisch bis zu hundert optische Medien in einem Arbeitsvorgang.

 

Anzeige: