Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Testberichte Produkte Technik Nachfüllsets für Hewlett-Packard Tintenpatronen

Nachfüllsets für Hewlett-Packard Tintenpatronen

Archivmeldung vom 17.05.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.05.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl
Nachfüllset für farbige Patronen
Nachfüllset für farbige Patronen

DATA BECKER bietet zwei Komplettsets für das Wiederbefüllen von HP-Tintenpatronen an. Wir haben in punkto Handhabung und Qualität den Test gemacht und untersucht, ob sich die Druckkosten wirklich senken lassen.

Nachfüllset für schwarze Patronen
Nachfüllset für schwarze Patronen

Originalpatronen sind für HP-Drucker sehr teuer, weshalb es mittlerweile viele Angebote von wiederbefüllten Tintenpatronen gibt. Wer will, kann sich die Tintenpatronen zu Hause auch selber wiederbefüllen, was für viele Anwender bisher jedoch zu kompliziert und aufwendig klang. DATA BECKER bietet mit zwei Kompletsets Abhilfe und führt selbst Laien an die Thematik heran.

Durch die präzisen und leicht verständlichen Anleitungen, gelingt es auch bisher unbedarften Anwendern ihre Tintenpatronen selber zu befüllen. Sie erfahren in der Anleitung sogar den Trick, wie Sie den Drucker dazu bekommen eine wiederbefüllte Patrone als "neu" zu erkennen und den Tintenstand anzuzeigen, denn dies ist häufig das Problem bei wiederaufgefüllten Patronen. Dies ist sehr wichtig, denn Sie sollten eine Patrone niemals komplett leerdrucken, sondern kurz davor wieder füllen, um eine möglichst langlebige Patrone zu erhalten. Um dies auch zu tun, müssen Sie in der Lage sein den ungefähren Tintenfüllstand mittels des Druckertreibers bzw. der dem Drucker beiliegenden Software einschätzen zu können. Spätestens, wenn die Druckergebnisse Streifen haben und eine Druckkopfreinigung erfolglos bleibt, ist die betroffene Patrone (schwarz oder farbig) fast leer.

Die Sets sind sehr gut und durchdacht zusammengestellt und man kann sofort loslegen, es ist alles dabei. Selbst an eine Unterlage, welche auf der Oberfläche die Tinte aufnimmt und nicht durchsickern läßt, hat man gedacht. Dies ist sehr wichtig, denn es kann vorkommen, daß man beim Befüllen kleckert und die Tinte ist schwer aus Kleidung und von Möbeln zu entfernen. Aus diesem Grund liefert DATA BECKER auch gleich Einmalhandschuhe mit, die Ihre Hände schützen. Um eine Patrone zu befüllen, klemmen sie diese in die mitgelieferte Halterung, mit deren Einsatz Sie auch alte Tinte absaugen können, was Sie mittels der Spritze tun, mit der Sie auch die Tinte einfüllen. Die Halterung ermöglicht Ihnen ein sauberes und konzentriertes Arbeiten. Zum Reinigen der Düsen, was besonders bei eingetrockneten Patronen wichtig ist, erhalten Sie eine spezielle Reinigungsflüssigkeit, mit der Sie sehr gute Ergebnisse erzielen werden.

In Sachen Handhabung liegt dieses Set weit vorne, da es einen sofortigen Einstieg ermöglicht. Das Wiederbefüllen von Tintenpatronen wird entmystifiziert, denn DATA BECKER stellt mit den Sets den idealen Einstieg für Laien zur Verfügung. In unseren Test bekamen wir die gleichen qualitativen Druckergebnisse, wie bei der Originaltinte von HP, das jedoch zu einem deutlich geringeren Preis, denn das Nachfüllset für schwarze Patronen kostet 15,95 Euro (100 ml Tinte reicht für ca. 10 Füllungen) und das für die farbigen 17,95 Euro (je 30 ml Tinte reicht für ca. 8 Füllungen). Natürlich ist das Befüllen etwas zeitaufwendig und man braucht einigermaßen ruhige Hände.

Mit dem Set für die schwarzen Patronen können Sie die HP-Patronen Nr. 21, 27, 56, 336, 337, 338 und 339 auffüllen und das farbige Set ist geeignet für die Patronen Nr. 22, 28, 57, 342, 343 & 344.

DATA BECKER verspricht nicht zuviel, wenn auf den Verpackungen angegeben ist, daß das komplette Zubehör und eine ausführliche Anleitung beiliegt. Sie können Ihre Druckkosten deutlich senken, vergleichen Sie die Preise!

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: