Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Testberichte Bücher Sachbücher DDR Backbuch

DDR Backbuch

Archivmeldung vom 28.11.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.11.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Cover DDR Backbuch
Cover DDR Backbuch

Ein auf den ersten Blick vielleicht ungewöhliches Buch, das aber sehr viele leckere Rezepte enthält, wie unsere Redaktion "praktisch" feststellen durfte. Sie erfahren beispielsweise, wie man Alexandertorte, Berliner, süße Brezeln, Dresdner Christstollen, Kaiserplätzchen, Schweinsohren oder Zimtsterne backt.

Als Klappentext schreibt der Verlag folgendes:

"Gee Schälchen Heeßen ohne a Stickchen Guchen" - folgen Sie dem Autor auf einer kulinarischen Entdeckungsreise durch die Backstuben der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik. Kenntnisreiche Artikel und zahlreiche Bilddokumente zu verschiedenen Themen rund um die Backkultur des Ostens informieren über die allgemeine Versorgungslage und kreative Lösungen bei so manchem Versorgungsengpass.
Von Appelkauken bis Zwetschgentorte - brillante Farbfotos zu jedem Rezept verführen zum Nachbacken bekannter und beliebter Spezialitäten aus dem Osten, wie dem berühmten Dresdner Christstollen, der Liebesknochen, der Leipziger Lerchen, der Kolatschen aus Schlesien und der köstlichen Eierschecke aus Dresden.

118 leckere Rezepte, nicht nur aus den Tortenhochburgen Thüringen und Sachsen, laden Sie ein zum Schlemmen und Genießen.
Viel Vergnügen beim Didschen!

Unser Fazit:

Was der Verlag auf dem Klappentext des Buches schreibt ist wirklich nicht übertrieben. Das DDR Backbuch bietet außer seinen zahlreichen Informationen zur Backkultur des Ostens leckere leicht nachvollziehbare Rezepte.  Die einzelnen Arbeitsgänge werden einfach und leicht verständlich beschrieben. Das Buch ist zahlreich und ansprechend bebildert, so daß man sich schon vorab viele leckere Anregungen holen kann. Die einfachen Rezepte bieten auch die Möglichkeit durch eigene Ideen und Kreativität diese auf seinen eigenen Geschmack abzuwandeln. Wir haben schon einige Rezepte daraus ausprobiert und bis jetzt war alles sehr gut gelungen und hat sehr lecker geschmeckt. Das Buch ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil in unserer Küche geworden und wir werden sicherlich noch viele Rezepte daraus ausprobieren. Auch der Preis ist für dieses aufwendig gestaltete Backbuch vollkommen gerechtfertig, so daß wir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung geben können.


Videos
Dr. rer. nat. Uwe Häcker
Toxikologe: Maskenwahrsinn durch Studien widerlegt
Symbolbild
Der holistische Blickwinkel mit Eugen Bakumovski
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte herauf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen