Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Testberichte Bücher Romane Resident Evil Band 3 - Stadt der Verdammten

Resident Evil Band 3 - Stadt der Verdammten

Archivmeldung vom 15.11.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.11.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl
Stadt_der_Verdammten.jpg
Stadt_der_Verdammten.jpg

Sollten Sie sich dazu entschließen den Roman zu dem Videospiel-Hit Resident Evil 2 zu lesen, dann sagen Sie lieber alle Treffen ab, denn Sie werden das Buch nur noch schwer aus der Hand legen können.

Kontakt mit der Stadt Racoon City ist nicht möglich, das Telefonnetz scheint nicht mehr zu funktionieren. Die jüngere Schwester des S.T.A.R.S.-Agenten Chris Redfeild, Claire Redfield, macht sich solche Sorgen, daß sie überstürzt noch Raccoon aufbricht, um nach ihren Bruder zu sehen. Gleichzeitig ist Leon Kennedy ebenfalls auf den Weg nach Racoon, denn er kommt frisch von der Polizeiakademie und soll seinen neuen Job als Polizist antreten. Komisch nur, daß ihm auf der ganzen Fahrt in Richtung Stadt kein einziges Auto entgegenkommt. Claire und Leon kommen getrennt voneinander in der Stadt an, doch beide stellen sich die gleiche Frage: Wo sind die Bewohner? Schon bald erkennen die beiden die schreckliche Wahrheit: Die Bewohner sind zu seelenlosen Zombies mutiert und so beginnt für beide ein Kampf um das nackte Überleben.

Der Roman knistert förmlich vor Spannung und nicht nur Fans des Videospiels Resident Evil 2 werden begeistert sein. Die Charaktere und die Umgebung sind lebendig beschrieben und im Roman erfährt man einige Hintergrundinformationen, die man im Spiel nicht erfährt. Die Spannung der Handlung spitzt sich an machen Stellen so zu, daß man die nächsten Seiten am liebsten rasend schnell lesen möchte, um zu sehen wie es weitergeht.

Ein dickes Minus muß aber noch erwähnt werden. Das Lektorat des Buches ist eine Katastrophe und obwohl das Buch in der dritten Auflage vorliegt, strotzt es vor Rechtschreibefehlern und es scheinen bei der Übersetzung auch öfter einmal Worte vergessen worden zu sein, denn ab und an ergeben Sätze keinen Sinn. Sätze wie "Er zögerte, einen Fuß auf den Asphalt, der Gestank des Todes schwer in der kühlen, stillen Luft." begegnen dem Leser. Sogar auf dem Rücken des Covers hat man statt "Racoon City" "Rancoon" City" geschrieben. Die vielen Fehler vermitteln leider eine Schlampigkeit, die dieses Buch nicht verdient hat.

Hier finden Sie weitere Rezensionen zu Resident Evil Romanen und auch unseren Bericht über das neue PS2-Spiel Resident Evil 4:

Resident Evil - Die Umbrella Verschwörung

Resident Evil Band 2 - Caliban Cove - Die Todeszone

Resident Evil 4 für Playstation 2



Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dioxyd in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen