Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Recht Navigationsgeräte sind begehrte Beute

Navigationsgeräte sind begehrte Beute

Archivmeldung vom 24.08.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.08.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Besorgt stellt die Oberhausener Polizei fest, dass in der Rangliste der gestohlenen Gegenstände das Autonavigationssystem mit an oberster Stelle steht. Nicht fest installierte Gegenstände sind eine leichte Beute, denn hier dauert der Diebstahl nur wenige Sekunden.

Aus diesem Grunde rät die Polizei: Nehmen Sie beim Verlassen ihres Fahrzeuges ihre Wertsachen und auch die Navigationsgeräte mit. Entfernen Sie die Saugnäpfe von der Windschutzscheibe. Denn dies ist ein Hinweis für die Täter. Sie spekulieren darauf, dass Sie ein Navigationsgerät besitzen und es aus Bequemlichkeitsgründen im Handschuhfach oder unter den Sitzen versteckt haben könnten.

Quelle: Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberhausen

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wurden in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen