Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Ratgeber Recht Gefährliche Pilzerreger in Leihschlittschuhen

Gefährliche Pilzerreger in Leihschlittschuhen

Archivmeldung vom 26.11.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.11.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Schwere hygienische Mängel hat eine Untersuchung von Leihschlittschuhen aus fünf nordrhein-westfälischen Eissporthallen aufgedeckt. In jeder zweiten der vom WDR-Wirtschaftsmagazin "markt xl" in Auftrag gegebenen Stichproben hatte der Berliner Infektionsepidemologe Prof. Hans-jürgen Tietz einen Befall mit Fuß-, Nagel- oder sogar Vaginalpilzen entdeckt.

Die WDR-Tester hatten in Dortmund, Düsseldorf, Duisburg, Essen und Oberhausen insgesamt 25 Wischproben genommen. In 13 Fällen war das beauftragte Fachlabor anschließend fündig geworden, wobei manche Proben sogar mehrere unterschiedliche Krankheitserreger enthielten.

So hatten sich in einigen Leihschlittschuhen nicht nur Fußpilzsporen, sondern auch solche des Haut- und Vaginalpilzes C. albicans eingenistet, laut Prof. Hans-Jürgen Tietz "einer der gefährlichsten Erreger von Vaginalinfektionen, der nicht nur Juckreiz und heftigen Ausfluss auslöst, sondern auch die Lust am Sex nimmt." Alle gefundenen Pilzarten wandern durch die Strümpfe hindurch und können etwa durch Berührungen zwischen Hand und Fuß auch andere Körperpartien erreichen.

Um eine Übertragung von Pilzerkrankungen zu verhindern, müssten Leihschlittschuhe nach jedem Tragen gründlich bis in den letzten Winkel mit einer Desinfektionslösung eingesprüht werden, so Pilzexperte Tietz. Fast alle Eissporthallen erklärten jedoch gegenüber den WDR-Testern, die Schuhe nur einmal täglich zu desinfizieren.

Quelle: Pressemitteilung WDR Fernsehen, Montag, 26.11., 20.15 Uhr


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte riese in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige