Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Studie: Beste Hochschulen für Gründer in München, Lüneburg und Leipzig

Studie: Beste Hochschulen für Gründer in München, Lüneburg und Leipzig

Archivmeldung vom 20.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: René Golembewski / pixelio.de
Bild: René Golembewski / pixelio.de

Die Hochschule für angewandte Wissenschaften München, die Leuphana Universität Lüneburg und die HHL in Leipzig sind die Hochschulen in Deutschland, die Gründer am besten unterstützen und Studenten am besten für das eigene Unternehmen begeistern. Das hat der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft in seiner Studie "Gründungsradar" herausgefunden, aus der das "Handelsblatt" zitiert.

Die Hochschule München siegt danach in der Gruppe der Universitäten und Fachhochschulen mit mehr als 15.000 Studenten. Die Leuphana Universität belegt den ersten Platz unter den mittelgroßen Hochschulen mit 5.001 bis 15.000 Studenten, und die HHL setzt sich bei den kleinen Hochschulen mit bis zu 5.000 Studenten an die Spitze.

"Unter den Hochschulen mit Vorbildcharakter ist eine bunte Mischung — kleine, mittlere und große, private und staatliche Fachhochschulen und Universitäten", fasst Studien-Mitautorin Barbara Grave zusammen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: