Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Nur 70 Menschen besiedelten Amerika

Nur 70 Menschen besiedelten Amerika

Archivmeldung vom 25.05.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.05.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Michael Dahlke
Erste Einwanderer: Amerikas Indianer haben nur wenige Urahnen
Erste Einwanderer: Amerikas Indianer haben nur wenige Urahnen

Nur etwa 70 Menschen überlebten während der letzten Eiszeit die beschwerliche Wanderung von Sibirien in die Neue Welt. Der amerikanische Kontinent wurde damit von erstaunlich wenigen Menschen besiedelt. Der Spiegel, berichtet

Dass Amerikas Ureinwohner vor etwa 14.000 Jahren die Neue Welt über die Beringstraße erreichten, gilt mittlerweile als gesichert. Jetzt fand ein Biologe der Rutgers University in New Jersey durch Genanalysen heraus, dass nur wenige Menschen die eiszeitliche Wanderung von Sibirien nach Alaska überlebten. Die Ahnengalerie der amerikanischen Indianer umfasst nur etwa 70 Personen, berichtet Jody Hey im Fachmagazin "PLoS Biology" (Bd. 3, S. e193).

"Es ist das erste Mal, dass es überhaupt eine verlässliche Schätzung gibt, wie viele Menschen es auf diesem Weg schafften und den Kontinent besiedelten", sagte Hey SPIEGEL ONLINE. Aus archäologischen Funden könne man die Zahl kaum ableiten, und auch Genanalysen boten bislang keine ausreichende Grundlage.

Der Biologe entwickelte nun ein mathematisches Modell, mit dem DNA-Sequenzen von neun unterschiedlichen Genen heute lebender Asiaten und amerikanischer Ureinwohner miteinander abgeglichen werden können. Das Modell lässt sowohl Rückschlüsse auf den Verlauf der Besiedelung Amerikas als auch über die Anzahl der Menschen zu, die diese Wanderung unternahmen. "Wir haben Genmaterial von etwa 70 Individuen gefunden", berichtete Hey. "Doch das sind nur die, die sich fortgepflanzt haben. Vermutlich bestand die ganze Gruppe aus 200 bis 300 Menschen."

Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,357205,00.html

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dorf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige