Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Astronauten steigen zu „Weihnachtsspaziergang“ in freien Weltraum aus

Astronauten steigen zu „Weihnachtsspaziergang“ in freien Weltraum aus

Archivmeldung vom 24.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Die ISS am 7. März 2011, aufgenommen aus dem Space Shuttle Discovery
Die ISS am 7. März 2011, aufgenommen aus dem Space Shuttle Discovery

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die US-Astronauten Michael Hopkins und Rick Mastracchio sind in den freien Weltraum ausgestiegen. Die Arbeiten an der ISS-Außenseite, bei denen die Astronauten die Installation der Ammoniakpumpe abschließen sollen, haben wie Radio "Stimme Russlands" meldet, um 12.53 MEZ begonnen und sollen sechs Stunden dauern.

Weiter heißt es in der Meldung: "Die Ammoniakpumpe war während des Ausstiegs in den freien Weltraum am 21. Dezember demontiert worden. Zuvor wurde ihre erneute Installation am Montag geplant, musste jedoch wegen mutmaßlichens Wassereindringens in den Helm eines der Astronauten verschoben werden."

Quelle: „Stimme Russlands"

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: