Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Zum Mars und zurück in drei Monaten – Russland baut neuen Atomantrieb

Zum Mars und zurück in drei Monaten – Russland baut neuen Atomantrieb

Archivmeldung vom 02.03.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.03.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Mars in natürlichen Farben, aufgenommen am 26. Juni 2001 mit dem Hubble-Weltraumteleskop
Mars in natürlichen Farben, aufgenommen am 26. Juni 2001 mit dem Hubble-Weltraumteleskop

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der neue Nuklearantrieb für Raketen, an dem derzeit die russische Raumfahrtagentur Roskosmos und der Konzern Rosatom arbeiten, wird die Reisedauer zum Mars auf nur etwa eineinhalb Monate schrumpfen lassen. Dies meldet das russische online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es auf deren deutschen Webseite: "„Die heutigen Antriebe erlauben es, innerhalb von anderthalb Jahren zum Mars zu fliegen, ohne die Möglichkeit zur Rückkehr oder zum Manövrieren. Sie beschleunigen einmal und fliegen dann auf ihrer Bahn“, sagte Rosatom-Chef Sergej Kirilenko.

Mit dem neuen Nuklearantrieb könne man innerhalb von eineinhalb Monaten zum Roten Planeten fliegen und zurückkehren können, weil die Manövriermöglichkeit bestehen bleibt."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schalt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige