Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Nasa-Rover Curiosity entdeckt „Lebensbaustein“ auf dem Mars

Nasa-Rover Curiosity entdeckt „Lebensbaustein“ auf dem Mars

Archivmeldung vom 26.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: NASA. JPL-Caltech/ MSSS
Bild: NASA. JPL-Caltech/ MSSS

Der Rover Curiosity hat nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde Nasa für Lebewesen nutzbare Formen von Stickstoff auf dem Mars gefunden. Die Ergebnisse der Untersuchung gaben die Forscher auf ihrer Webseite bekannt, schreibt das russische online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es auf der deutschen Webseite: „SAM (Sample Analysis at Mars – Anm. d. Red.) von Curiosity sei das erste Instrument, das Nitratspuren im Boden des Mars entdeckt habe. Dieser Fund sei im astrobiologischen Sinne äußerst relevant. Denn die Atmosphäre des roten Planeten enthalte sehr wenig Stickstoff. Nitrate seien die einzige biologisch verwertbare Stickstoff-Form und könnten mögliches Leben auf dem Mars andeuten, schreiben Christopher McKay und seine Kollegen vom Ames Research Center der Nasa.

Die fixierten Formen von Stickstoff Nitrit (NO2) und Nitrat (NO3), die Curiosity in Boden- und Gesteinsproben des Gale-Kraters entdeckte, liefern Hinweise darauf, dass das Umfeld auf dem Mars einst lebensfreundlich war.

Der Nasa-Rover Curiosity landete am 6. August 2012 im Krater Gale auf dem Mars. Er soll herausfinden, ob die Umweltbedingungen auf dem Roten Planeten in der Vergangenheit primitive Lebensformen ermöglichen konnten."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige: