Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Hirnforscher: Hunde sind glücklicher als Menschen

Hirnforscher: Hunde sind glücklicher als Menschen

Archivmeldung vom 24.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Regina Kaute / pixelio.de
Bild: Regina Kaute / pixelio.de

Hunde sind nach Auffassung des renommierten Hirnforschers Christof Koch, der das Bewusstsein von Menschen und Tieren untersucht, glücklicher als Menschen. "Hunde leben viel mehr im Hier und Jetzt", sagte er dem "Zeit-Magazin". Menschen fühlten sich besonders glücklich, wenn sie ganz ausgefüllt sind von Erfahrung, etwa beim Laufen oder Klettern.

"Ich frage mich manchmal, ob Hunde nicht ständig in diesem Flow-Zustand sind." Koch forscht am Allen Institute in Seattle und gesteht allen Säugetieren und sogar Regenwürmern ein gewisses Maß an Bewusstsein zu. Hunde könnten sich zwar selbst nicht als Persönlichkeit wahrnehmen, sehr wohl aber ihre Gefühle, erklärte Koch in einem Gespräch mit dem Wissenschaftsautor Stefan Klein. "Ich habe seit meiner Kindheit mit Hunden gelebt und kann Ihnen sagen, dass sie innere Zustände haben. Sie sind unverkennbar glücklich, traurig, neugierig oder ängstlich."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: