Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Clarion: Automatisch einparken auf Knopfdruck

Clarion: Automatisch einparken auf Knopfdruck

Archivmeldung vom 12.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dicht geparkt: geht in Zukunft automatisch. Bild: pixelio.de, Christine Schmidt
Dicht geparkt: geht in Zukunft automatisch. Bild: pixelio.de, Christine Schmidt

Der Car-HiFi-Spezialist Clarion hat in Zusammenarbeit mit seinem Mutterkonzern Hitachi und dessen Automotive-Sparte ein System entwickelt, das ein vollautonomes Parken auf Knopfdruck verspricht. Im Gegensatz zu derzeit kommerziell erhältlichen Einparkhilfen übernimmt die Lösung nicht nur das Steuer, sondern auch Gaspedal und Bremse, berichtet Tech-On. Dabei kommt das System mit vier Kameras aus, um die Umgebung wahrzunehmen. Sie soll so auch Audis "Piloted Parking" Konkurrenz machen.

Einige Hersteller wie Honda bieten bereits Einparkhilfen an, die dem Fahrer das Steuern abnehmen - allerdings muss er selbst noch aufs Gas gehen und die Bremse betätigen. Die Clarion-Lösung geht hier weiter und arbeitet vollautonom - der Fahrer soll letztlich nur einen Knopf drücken müssen, damit das Auto parkt.

Dabei nutzt das System, das in einem Nissan Leaf getestet wird, einzig vier Kameras - eine an jeder Fahrzeugseite - um weiße Linien und Hindernisse in einigen Metern Umkreis zu erkennen. Clarion zufolge werden Hindernisse dabei auf fünf Zentimeter genau erkannt, obwohl keine anderen Sensoren wie Ultraschall zum Einsatz kommen.

Ultraschall- und Laser-Sensoren

Die Lösung unterscheidet sich von Audis Piloted Parking, das im Januar auf der CES präsentiert wurde und sowohl auf Ultraschall-Sensoren am Fahrzeug als auch auf Laser-Sensoren in Parkgaragen setzt. Die Audi-Lösung erlaubt es, das leere Auto nach dem Aussteigen automatisch einzuparken. Dazu soll auch das System der Hitachi-Gruppe in der Lage sein.

Allerdings geht Piloted Parking weiter als eine reine Parkhilfe: In einer mit den nötigen Sensoren ausgestatteten Parkgarage verspricht die Audi-Lösung, Fahrzeuge auch automatisch bis zum nächsten freien Parkplatz zu steuern. Bei beiden Systemen bleibt indes abzuwarten, wann sie wirklich kommerziell zum Einsatz kommen.

Quelle: www.pressetext.com/Thomas Pichler

Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lautes in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen