Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Neue Haare aus dem Labor

Neue Haare aus dem Labor

Archivmeldung vom 28.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Michael Bührke / pixelio.de
Bild: Michael Bührke / pixelio.de

Einmal untergegangene Haarfollikel kann der Körper nicht ersetzen - so entstehen Glatzen. Forschern der Columbia-Universität in New York gelang es nun, im Labor Ersatz zu schaffen, berichtet die "Apotheken Umschau".

Aus noch intakten Follikeln entnahmen sie Haare bildende Zellen, vermehrten diese und verpflanzten sie in ein Stück Haut, wo sie neue Haarfollikel bildeten. Leider waren einige der neuen Haare nicht kräftig genug, die Haut zu durchdringen. Kahle Männer müssen also noch warten. Die Forscher arbeiten daran, die müden Sprösslinge aufzupäppeln.

Quelle: Wort und Bild - Apotheken Umschau (ots)

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: