Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Nano-Drohne für „Soldaten der Zukunft“ in Russland entwickelt

Nano-Drohne für „Soldaten der Zukunft“ in Russland entwickelt

Archivmeldung vom 20.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Drohne: KI macht Flugobjekt autonom.
Drohne: KI macht Flugobjekt autonom.

Bild: Free-Photos, pixabay.com

Das russische Technologieunternehmen „Kronstadt“ hat eine Drohne entwickelt, die für die Ausrüstung der „Soldaten der Zukunft“ bestimmt ist. Dies teilte der Pressedienst des Unternehmens mit.

Weiter heißt es hierzu auf der deutschen Webseite des russichen online Magazins "Sputnik": "„Wir haben eine Nano-Drohne mit einem Gewicht von 180 Gramm konstruiert und gefertigt. Diese ist für die Lösung einer Reihe von Einsatzaufgaben und die Ausrüstung der 'Soldaten der Zukunft' geeignet“, hieß es in der Mitteilung des Pressedienstes.

Im Zuge der Tests seien die neuen Drohnen in der Lage gewesen, Trümmer, zerstörte Räume sowie Fenster und Türen von verschiedenen Gebäuden zu überwinden. Den Entwicklern zufolge können die Nano-Drohnen abgesehen von militärischen Aufgaben auch beim Schutz des Luftraums über Objekten von strategischer Bedeutung nützlich sein.

Das russische Verteidigungsministerium plant dabei, die Robotersysteme sowie Drohnen in die Kampfausrüstung „Ratnik“ der dritten Generation zu integrieren. Die wissenschaftlichen Forschungsarbeiten an dieser Generation wurden bereits im Jahr 2017 abgeschlossen.

Die Entwicklung kleiner Drohnen war in den letzten Jahren einer der Haupttrends in dieser Branche. Man geht davon aus, dass solche Geräte in Zukunft sowohl allein als auch in „Schwärmen“ eingesetzt werden können, in denen Dutzende oder Hunderte von Drohnen vereint sind."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte opus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige