Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Zigarettenabsatz im dritten Quartal leicht rückläufig

Zigarettenabsatz im dritten Quartal leicht rückläufig

Archivmeldung vom 21.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Bild: PeterFranz / pixelio.de
Bild: PeterFranz / pixelio.de

Der Zigarettenabsatz im dritten Quartal des laufenden Jahres ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht rückläufig. So wurden im dritten Quartal 2013 in Deutschland 0,2 Prozent weniger Zigaretten versteuert als im Vorjahresquartal, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte.

Demnach sank auch die Menge des versteuerten Feinschnitts um 3,9 Prozent sowie der Absatz von Zigarillos und Zigarren um 2,8 Prozent. Der Absatz von Pfeifen-Tabak erhöhte sich im dritten Quartal 2013 hingegen um 7,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Insgesamt wurden im dritten Quartal 2013 Tabakwaren im Wert von 6,7 Milliarden Euro versteuert. Das waren 216 Millionen Euro beziehungsweise 3,3 Prozent mehr als im dritten Quartal 2012, teilten die Statistiker weiter mit.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: