Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Vodafone fordert Staatsförderung für neues Mobilfunknetz

Vodafone fordert Staatsförderung für neues Mobilfunknetz

Archivmeldung vom 13.01.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.01.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Mobilfunk Bild: pixelio.de, Marco Korf
Mobilfunk Bild: pixelio.de, Marco Korf

Deutschlands zweitgrößter Telekommunikationskonzern Vodafone fordert ein staatliches Förderprogramm, um das künftige Mobilfunknetz 5G schnell starten zu können. "Ein früher Start der 5G-Netze wäre gerade im Autoland Deutschland wichtig", sagte der Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

Ametsreiter forderte einen bezahlbaren Gigabit-Anschluss für jeden Haushalt bis 2025. Gleichzeitig kündigte er an, Vodafone Deutschland werde alle Kabel-TV-Kunden bis 2020 mit einem Übertragungstempo von einem Gigabit versorgen. Im nächsten Ausbauschritt könnten es sogar zehn Gigabit werden.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige