Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Banken trotz Kursrutsch weiter optimistisch

Banken trotz Kursrutsch weiter optimistisch

Archivmeldung vom 29.01.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.01.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Florentine / pixelio.de
Bild: Florentine / pixelio.de

Trotz zuletzt fallender Börsenkurse zeigen sich die beiden größten deutschen Banken optimistisch. Die Rendite zehnjähriger US-Staatsanleihen übersteige den Leitzins immer noch deutlich und nur wenn das andersrum wäre, würde eine Rezession signalisiert, sagte Deutsche-Bank-Analyst Ulrich Stephan am Freitag.

"Das sollte Investoren einige Sorgen nehmen", gibt sich der Chef-Anlagestratege Privat- und Firmenkunden optimistisch. Auch die Commerzbank blickt hoffnungsvoll nach vorne. Nach dem Ölpreisrutsch im Januar erwarten die Rohstoffanalysten im Jahresverlauf eine Erholung der Rohstoffmärkte.

"In diesem Szenario sollte sich der DAX deutlich besser entwickeln als 2008 dank des weltweit starken Wachstum der M1-Geldmenge, der expansiveren Notenbankpolitik in China und der im relativen Vergleich zu anderen Assetklassen attraktiven DAX Dividendenrendite von 3,0 Prozent", so die Commerzbank. Seit Jahresbeginn hat der DAX rund zehn Prozent verloren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte obdach in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige