Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Handelsverbandspräsident: "Viele unserer Innenstädte veröden"

Handelsverbandspräsident: "Viele unserer Innenstädte veröden"

Archivmeldung vom 14.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Geschlossen - Closed
Geschlossen - Closed

Bild: Anna-Lena Ramm / pixelio.de

Der Präsident des Handelsverbands Deutschland (HDE), Josef Sanktjohanser, warnt vor einem Aussterben deutscher Stadtzentren: "Viele unserer Innenstädte veröden", sagte er der "Bild" (Dienstag). Bis 2020 wären mehr als 50.000 vor allem kleinere Läden von der Schließung bedroht. Ursache sei die mangelhafte Attraktivität vieler Innenstädte.

"Politik, Immobilieneigentümer und Handel müssen endlich an einem Strang ziehen, um Städte wieder attraktiv zu machen", forderte der Einzelhandelspräsident. Derzeit würden "Investitionen von Geschäftsleuten systematisch verhindert", beklagte Sanktjohanser.

"Wenn das Internet immer geöffnet hat und um die Ecke eine Tankstelle 24 Stunden lang jeden Krimskrams verkaufen darf, wir Händler aber nicht, dann ist das schlicht Wettbewerbsverzerrung." Auch das veränderte Kaufverhalten führte Sanktjohanser an: "Alle lieben Tante Emma, aber keiner geht hin."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ibitak in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige