Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Medien: Warren Buffett leidet unter Prostatakrebs

Medien: Warren Buffett leidet unter Prostatakrebs

Archivmeldung vom 18.04.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.04.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Warren Buffett Bild: Mark Hirschey / de.wikipedia.org
Warren Buffett Bild: Mark Hirschey / de.wikipedia.org

Der US-Starinvestor Warren Buffett leidet übereinstimmenden Medienberichten zufolge an Prostatakrebs. US-Medien berichten am späten Dienstagabend (deutscher Zeit), dass die Krebserkrankung des 81-Jährigen nicht lebensbedrohend sei und berufen sich auf eine Mitteilung Buffetts an die Aktionäre seines Investment-Unternehmens Berkshire Hathaway.

In dieser teilt Buffett mit, dass er die Diagnose am vergangenen Mittwoch erhalten habe. Einen Tag später habe sich der 81-Jährige mehreren medizinischen Tests unterzogen, die allesamt anzeigten, dass der Krebs bislang an keine weiteren Stellen seines Körpers gewandert sei. Mitte Juli werde sich der US-Investor demnach einer zweimonatigen Strahlentherapie unterziehen. In der Mitteilung versicherte Buffett, dass er sich derzeit "großartig fühle", sein Energielevel sei bei 100 Prozent. Er werde die Aktionäre seines Unternehmens überdies sofort darüber in Kenntnis setzen, sobald sich etwas an seinem Gesundheitszustand verändere, schloss Buffett in der Mitteilung.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ernten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige