Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Wirtschaftsminister zu Guttenberg trifft am frühen Abend Metro-Chef Cordes

Wirtschaftsminister zu Guttenberg trifft am frühen Abend Metro-Chef Cordes

Archivmeldung vom 19.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) trifft heute am frühen Abend den Vorstandsvorsitzenden des Düsseldorfer Metro-Konzerns, Eckhard Cordes.

Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" aus Regierungskreisen. Dem Vernehmen nach geht es um die von Cordes vorgeschlagene Zusammenlegung des operativen Geschäfts der beiden Warenhaustöchter von Metro und Arcandor, Kaufhof und Karstadt. Metro-Chef Cordes wirbt bei zu Guttenberg mit einem Konzept, bei dem weniger Arbeitsplätze wegfielen als bei einer Lösung, in der beide Kaufhauskonzerne unabhängig blieben. In einem Schreiben des Metro-Chefs an zu Guttenberg heißt es, eine Zusammenlegung würde die "Mehrheit der Warenhäuser und einen großen Teil der Beschäftigung sichern".

Quelle: Rheinische Post

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte undp in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige