Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft NRW-Ministerpräsident fordert Astra-Produktionszusage für Bochumer Werk

NRW-Ministerpräsident fordert Astra-Produktionszusage für Bochumer Werk

Archivmeldung vom 02.01.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.01.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

NRW-Ministerpräsident Rüttgers hat eine Perspektive für Opel in Deutschland, insbesondere für das Werk in Bochum gefordert. Bundes- und Landesregierung seien bereit zu helfen.

"Das setzt aber voraus, dass eine Perspektive für das Unternehmen aufgezeigt wird. Dabei geht es für Bochum vor allem darum, jetzt zu investieren, um die nächsten Astra-Modelle produzieren zu können", sagte Rüttgers der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Der Regierungschef zeigte sich zugleich erfreut über erste positive Signale. "Es gibt erste Meldungen, dass sich die Lage etwas entspannt hat. Aber ich bin weit davon entfernt, Entwarnung zu geben", so Rüttgers.

Quelle: Rheinische Post

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lochen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige