Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Canopy Growth schließt erste legale Medizinalhanf-Einfuhr von Kanada in die USA ab

Canopy Growth schließt erste legale Medizinalhanf-Einfuhr von Kanada in die USA ab

Archivmeldung vom 09.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Batterien auf Hanfbasis könnten die Speichertechnik revolutionieren
Batterien auf Hanfbasis könnten die Speichertechnik revolutionieren

Bild: oswaldo / flickr.com (CC BY 2.0) / gute-nachrichten.com.de

Canopy Growth Corporation (TSX:WEED) (NYSE: CGC) ("Canopy Growth" oder das "Unternehmen") konnte mit Erfolg Hanfprodukte zu einem Forschungspartner in den USA exportieren und markierte somit einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte des Hanfs. Nach Kenntnis des Unternehmens handelt es sich hierbei um den ersten Export legaler Hanfprodukte aus Kanada in die USA entsprechend einer Einfuhrgenehmigung, die von der US-amerikanischen Drogenvollzugsbehörde, der United States Drug Enforcement Administration, DEA, erteilt wurde.

Die Lieferung diente einzig der Unterstützung medizinischer Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Momentan verfügen die USA nur über wenige staatlich geregelte Bezugsquellen für Hanf, die keine große Vielfalt bieten. Canopy Growth ist der Ansicht, dem Markt zu größerem Wert verhelfen zu können und Entwicklungsprozesse für strenge Prüfstandards in Gang zu bringen, während gleichzeitig für mehr Verständnis für die Risiken und Vorteile von Medizinalhanf gesorgt wird. Die aus dieser Forschungsarbeit gewonnenen Erkenntnisse sollen Amerikanern, Kanadiern sowie Menschen weltweit von Nutzen sein, die von legalen, anerkannten Behandlungen mit Medizinalhanf profitieren könnten.

Obwohl das Unternehmen den Export als wichtige Errungenschaft empfindet, bleibt Canopy Growth seiner Philosophie rund um den Globus treu und unterstützt die legale inländische Produktion mehr als die aktuelle Ausfuhr. In diesem Sinne ist das Unternehmen hocherfreut über die Möglichkeit, seine legalen Hanfgeschäfte, die den Grundsätzen der Guten Herstellungs-Praxis gerecht werden, auf die USA zu erweitern, jedoch ausschließlich durch föderale Rechtsmittel.

"Die USA präsentieren eine einzigartige Marktchance und als etabliertestes Hanfunternehmen weltweit bieten wir im Gegenzug die einzigartige Kompetenz, für mehr Standardisierung, IP-Entwicklung und klinische Forschung sorgen zu können, was größeres Verständnis und eine optimierte rechtsmäßige Verwendung von Hanf und Cannaboiden mitsichbringt", erklärte Mark Zekulin, Präsident und stellvertretender CEO von Canopy Growth. "Indem wir uns durch föderale Rechtsmittel und mit entsprechenden Partnern in den Markt einbringen, ist es uns möglich, ein in den USA angesiedeltes Kompetenzzentrum zu schaffen und können gleichzeitig unser sich rapide erweiterndes globales Unternehmen unterstützen."

Canopy Growth und seine Tochterunternehmen Canopy Health Innovations (CHI) und Spectrum Hanf  haben ein kompetentes Forschungsprogramm entwickelt, das sich sowohl der Gesundheit von Menschen als auch von Tieren zuwendet. Die heutige Bekanntgabe baut auf unserer fortwährenden Verpflichtung für IP-Entwicklung und anschließende Kommerzialisierung von Arzneimitteln auf Hanfbasis durch klinische Forschung auf. Ein Hoch auf künftiges Wachstum (durch Forschung).

Informationen zu Canopy Growth Corporation

Canopy Growth ist ein global führendes, diversifiziertes Hanf-Unternehmen, das verschiedene Marken sowie ausgewählte Hanf-Sorten in getrockneter Form, als Öl und als Softgel-Kapseln anbietet. Von der Produkt- und Prozessinnovation bis hin zur Markteinführung wird Canopy Growth von der Leidenschaft geleitet, eine Führungsrolle einzunehmen und Produkt für Produkt, Standort für Standort und Land für Land ein Hanf-Unternehmen der Weltklasse aufzubauen.

Das Unternehmen ist in 12 Ländern über fünf Kontinente verteilt tätig. Es widmet sich mit Stolz der Weiterbildung medizinischer Fachkräfte, betreibt eine robuste klinische Forschung und möchte der Öffentlichkeit zu einem größeren Verständnis für Hanf verhelfen. Über sein Beteiligungsunternehmen Canopy Health Innovations wurden mehrere Millionen Dollar in kommerzialisierbare Spitzenforschung und IP-Entwicklung investiert. Durch sein Beteiligungsunternehmen Canopy Rivers Corporation stellt das Unternehmen Ressourcen und Investitionen für neue Markteinsteiger zur Verfügung und baut sein Portfolio stabiler Investitionen im Sektor aus.

Von unserer öffentlichen Notierung an den Börsen von Toronto und New York bis hin zu unserer anhaltenden internationalen Expansion ist der Stolz auf die Steigerung des Shareholder-Values durch unsere Führungsposition tief in allem verwurzelt, was wir bei Canopy Growth unternehmen. Canopy Growth konnte Partnerschaften mit branchenführenden Namen schließen, wie unter anderem mit der Hanf-Ikone Snoop Dogg, den Zuchtlegenden DNA Genetics und Green House Seed sowie mit Constellation Brands, dem Fortune 500-Leader des Alkoholsektors. Canopy Growth betreibt zehn lizenzierte Hanf-Produktionsstandorte mit über 4,3 Millionen Qudratfuß Anbaufläche, einschließlich 500.000 Quadratfuß GMP-zertifizierter Produktionsfläche. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.canopygrowth.com.

Quelle: Canopy Growth Corporation (ots)

Anzeige: