Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft "Bild": Erhöhung der Ökostrom-Umlage kostet deutsche Haushalte 1.120 Euro

"Bild": Erhöhung der Ökostrom-Umlage kostet deutsche Haushalte 1.120 Euro

Archivmeldung vom 04.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Andreas Morlok / pixelio.de
Bild: Andreas Morlok / pixelio.de

Der Anstieg der EEG-Umlage für die Förderung der erneuerbaren Energien im kommenden Jahr wird einen deutschen Musterhaushalt (Verbrauch 4.000 Kilowattstunden) mit 1.120 Euro belasten. Das berichtet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf Berechnungen des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI).

 So werde die Ökosteuer-Umlage aller Voraussicht nach von derzeit 3,6 Cent auf 5 Cent je Kilowattstunde Strom ansteigen. Die Mehrkosten für einen Durchschnittshaushalt würden demnach 56 Euro im Jahr betragen. Manuel Frondel, RWI-Energie-Experte, sagte der "Bild-Zeitung": "Wir zahlen die Ökostrom-Umlage noch mindestens 20 Jahre, also bis 2032. Ein durchschnittlicher Haushalt hat durch die Erhöhung der EEG-Umlage insgesamt Mehrkosten von 1120 Euro."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mogelt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige