Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Umfrage: Junge Anleger wenden sich von Bankberatung ab

Umfrage: Junge Anleger wenden sich von Bankberatung ab

Archivmeldung vom 19.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Florentine / pixelio.de
Bild: Florentine / pixelio.de

Immer weniger junge Anleger lassen sich in ihrer Bank beraten. Dies meldet die F.A.Z. unter Berufung auf eine Umfrage des Deutschen Instituts für Portfolio-Strategien (DIPS).

Demnach treffen 49 Prozent der Befragten ihre Anlageentscheidungen ganz ohne Beratung. Im Vorjahr verzichteten nur 23 Prozent der Befragten auf Bankenrat. Im Gegenzug ist der Anteil derjenigen, die sich bei ihrer Hausbank beraten lassen von mehr als 50 Prozent auf 29 Prozent gesunken. Ungefähr jeder zehnte junge Anleger lässt sich von einem unabhängigen Finanzberater oder von Bekannten beraten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte roman in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen