Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX rutscht kräftig ab - Alle Aktien im Minus

DAX rutscht kräftig ab - Alle Aktien im Minus

Archivmeldung vom 01.03.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.03.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Frankfurter Börse (DAX) (Symbolbild)
Frankfurter Börse (DAX) (Symbolbild)

Bild: Frankfurter Börse (DAX)

Am Donnerstag hat der DAX kräftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.190,94 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,97 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Dabei waren kurz vor Handelsende alle Papiere im roten Bereich.

Über vier Prozent ging es zu diesem Zeitpunkt für Beiersdorf bergab, Fresenius, Merck und Adidas waren über drei Prozent im Minus. Glimpflich kamen Aktionäre von RWE davon, die kurz vor Handelsschluss nur etwas über 0,2 Prozent nachließen. Als Gründe für den Ausverkauf am Aktienmarkt wurden schwache Firmenbilanzen, wieder aufkeimende Zinssorgen und die bevorstehende Italien-Wahl genannt.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,2181 US-Dollar (-0,11 Prozent).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lungen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige