Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Ukrainer kaufen Gießerei-Gruppe Dihag

Ukrainer kaufen Gießerei-Gruppe Dihag

Archivmeldung vom 27.04.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.04.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Deutsche Gießerei- und Industrie-Holding AG Logo
Deutsche Gießerei- und Industrie-Holding AG Logo

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Essener Gießerei-Gruppe Dihag bekommt neue Eigentümer. Wie das Unternehmen den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe bestätigte, übernimmt eine Schweizer Investorengruppe die zehn Gießereien. Nach Informationen der WAZ besteht die Investorengruppe, die sich Dihag Group AG nennt, aus zwei ukrainischen Industriellen: Igor Doretzki, der in der Schweiz lebt, und Artur Abdinov aus Österreich.

Sie wollen offenbar alle Standorte erhalten. Inhaber der Gießerei-Gruppe sind derzeit noch die Ruhrgebietsfamilien Ostwald und Grütering. Die rund 1800 Mitarbeiter der Dihag stellen jährlich 170.000 Tonnen Gussteile unter anderem für die Stahlindustrie, die Schifffahrt, Schienentechnik und Windkraftanlagen her. Die Dihag setzte im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben 380 Millionen Euro um. Die Übernahme des Konzerns steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte titel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige