Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft EZB senkt Leitzins auf historischen Tiefstand

EZB senkt Leitzins auf historischen Tiefstand

Archivmeldung vom 05.07.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.07.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Linda Karlsson  / pixelio.de
Bild: Linda Karlsson / pixelio.de

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Leitzins im Euroraum auf einen historischen Tiefstand abgesenkt. Wie der EZB-Rat am Donnerstag in Frankfurt am Main mitteilte, sinkt der Hauptrefinanzierungssatz, zu dem sich Banken Geld von der EZB leihen, von 1,0 Prozent auf 0,75 Prozent. Das ist der niedrigste Stand in der Geschichte der Währungsunion.

Der Schritt war jedoch von Experten zuvor erwartet worden. Überraschender kam hingegen die Entscheidung der Währungshüter, auch den Zins für Übernachteinlagen der Banken bei der EZB, den sogenannte Einlagefazilitätssatz, um 25 Basispunkte auf Null Prozent zu senken. Durch die niedrigen Zinsen verbilligen sich Kredite, zugleich wird aber die Inflation befeuert.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lange in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen