Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Experte warnt vor neuer Banken-Krise

Experte warnt vor neuer Banken-Krise

Archivmeldung vom 10.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann/Shapes:AllSilhouettes.com  / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann/Shapes:AllSilhouettes.com / pixelio.de

Der Wissenschaftler Hans-Peter Burghof warnt vor einer neuen Bankenkrise. Im Interview mit dem "Handelsblatt" stellt er fest: "Die Geldhäuser haben das Vertrauen der Investoren verloren." Das "Banksein" als solches sei "so teuer, dass Investoren zu Recht seine Nachhaltigkeit infrage stellen", kommentiert Burghof, der an der Universität Hohenheim lehrt.

Neues Vertrauen würden Investoren erst gewinnen, wenn Banken wieder profitabler werden. Dafür gebe es Burghof zufolge zwei Wege. "Entweder der Wettbewerb wird reduziert, etwa durch Bankenfusionen. Alternativ muss die Regulierung maßvoller werden", meint der Inhaber des Lehrstuhls für Bankwirtschaft und Finanzdienstleistungen. Der Datenhunger der Aufseher beispielsweise belaste besonders kleinere Institute.

Zudem sieht er die Einmischung der Regulierer in die Geschäftsmodell der Banken kritisch.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sang in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige