Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft GfK: Verbraucherstimmung verbessert sich sich zum Jahresanfang

GfK: Verbraucherstimmung verbessert sich sich zum Jahresanfang

Archivmeldung vom 26.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: TiM Caspary / pixelio.de
Bild: TiM Caspary / pixelio.de

Die Verbraucherstimmung in Deutschland hat sich zum Jahresanfang verbessert: Der Konsumklima-Gesamtindikator prognostiziert für Februar 10,2 Punkte nach 9,9 Zählern im Januar, teilte das Marktforschungsunternehmen GfK am Donnerstag mit. Mit dem dritten Anstieg in Folge setzt das Konsumklima seinen moderaten Aufwärtstrend fort.

Die Konjunkturaussichten hellen sich weiter auf. Der Indikator legt zum vierten Mal in Folge zu: Nach einem Plus von 5,2 Punkten steigt die Konjunkturstimmung auf 21,6 Zähler, teilte die GfK weiter mit. Die Einkommenserwartung legt zu Jahresbeginn moderat zu: Der Indikator gewinnt 2,7 Punkte hinzu und weist nun 58,3 Zähler auf.

Im Vorjahresvergleich liegt die Einkommensstimmung um gut elf Zähler höher. Die Anschaffungsneigung legt spürbar zu: Der Indikator gewinnt 9,6 Zähler hinzu und klettert auf 57,6 Punkte. Er verbessert damit sein ohnehin schon sehr hohes Niveau, so die GfK.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige