Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Commerzbank rechnet mit niedriger Inflation

Commerzbank rechnet mit niedriger Inflation

Archivmeldung vom 05.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Die Commerzbank rechnet trotz weiterer Ausweitung der Geldmenge mit einer niedrigen Inflation. Das gelte zumindest für die "kommenden zwei bis drei Jahre", sagte Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer am Freitag.

Grund seien unter anderem die niedrigen Inflationserwartungen der Bevölkerung. Unternehmen könnten unter diesen Umständen nicht deutlich höhere Absatzpreise fordern und Gewerkschaften würden sich mit moderaten Lohnerhöhungen begnügen. "Zumal die Wirtschaft durch die Corona-Epidemie am Boden liegt", so Kramer. Ein zu starker Anstieg der Geldmenge inflationiere zudem nicht zwangsläufig die Preise von Gütern oder Dienstleistungen, sondern könne sich auch in höheren Preisen für Vermögenswerte niederschlagen, wie am Immobilienmarkt schon geschehen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kamel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige