Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft SPD: Erzieherinnen und Erzieher besser ausbilden und besser bezahlen

SPD: Erzieherinnen und Erzieher besser ausbilden und besser bezahlen

Archivmeldung vom 07.04.2008

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.04.2008 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die SPD will die Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern verbessern und sie entsprechend höherer Qualifikation auch besser bezahlen. Die SPD wolle diesen Beruf aufwerten und ihn noch 2008 in das Meister-Bafög aufnehmen, sagte Generalsekretär Hubertus Heil dem in Berlin erscheinenden Tagesspiegel.

"Wir betrachten das auch als einen wichtigen Schritt, um den Beruf für Frauen und Männer gleichermaßen attraktiver zu machen", meinte Heil. Gerade für Erzieherinnen und Erzieher, die eine Leitungsfunktion übernehmen wollen, sollte ein Bachelor-Studiengang "zunehmend zur Regel werden", etwa auch als berufsbegleitende Weiterbildung. "Natürlich muss sich dies Schritt für Schritt auch auf die Vergütung von Erzieherinnen und Erziehern auswirken", meinte der SPD-Politiker.

Quelle: Der Tagesspiegel

Videos
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Inelia Benz: "Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
"Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte scham in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige