Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Öl- und Gasbereich von New Silkroutes Group auf bestem Wege im GJ2017 einen Umsatz von mehr als 225 Millionen USD zu erzielen

Öl- und Gasbereich von New Silkroutes Group auf bestem Wege im GJ2017 einen Umsatz von mehr als 225 Millionen USD zu erzielen

Archivmeldung vom 24.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bohrturm mit Rohrgestängeabschnitten, daneben Behälter für die Bohrflüssigkeit
Bohrturm mit Rohrgestängeabschnitten, daneben Behälter für die Bohrflüssigkeit

Foto: Brudersohn
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nur nach etwas über einem Jahr nach Inbetriebnahme kündigte heute die International Energy Group ("IEG") - ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der New Silkroutes Group ("NSG" oder "die Gruppe") - an, dass es sich auf besten Wege befände, um bis zum Ende des aktuellen Geschäftsjahres, das am 30. Juni 2017 endet ("GJ2017"), einen Umsatz von über 225 Millionen USD zu erwirtschaften.

Das würde den höchsten Umsatz des Konzerns in über einem Jahrzehnt markieren. NSG - zuvor als Digiland International Limited bekannt, erzielte vor 12 Jahren im GJ2004 als Vertreiber von IT-Konsumgütern einen Umsatz, der 200 Millionen USD überstieg. NSG vertreibt solche Produkte nicht länger und entwickelt sich zu einer Holdinggesellschaft mit Geschäften in den Bereichen Energie und Ressourcen, IuK-Technologie, Gesundheitswesen und Fondsverwaltung.

IEG macht aktuell den größten Anteil von NSGs Umsatz aus. IEG hat seinen Hauptsitz in Singapur und nahm im Juni letzten Jahres seine Tätigkeit als Öl- und Gashändler auf. Seitdem erfuhr es trotz des schlimmsten Einbruchs von Ölpreisen in der jüngsten Geschichte ein rapides Wachstum.

In den 12 Monaten vom 1. Juli 2015 bis zum 30. Juni 2016 ("GJ2016") erwirtschaftete IEG einen Umsatz von 49,6 Millionen USD, von denen 32,6 Millionen USD im letzten Quartal erzielt wurden, von Januar bis März 9,5 Millionen USD, von Oktober bis Dezember 5,8 Millionen USD und der Rest von Juli bis September. Das Unternehmen erkämpfte sich bei Geschäftsbeginn einen bescheidenen Profit und schloss mit steigendem Umsatz das Geschäftsjahr in den schwarzen Zahlen ab.

Gestützt auf seine Wachstumsdynamik geht IEG für das aktuelle Geschäftsjahr von einem Umsatz aus, der 225 Millionen USD übersteigt. Angetrieben wird dies durch neue Kreditfazilitäten, die das Unternehmen kürzlich von mehreren internationalen Bankhäusern erhielt.

Artun Gursel, leitender Buchhalter bei IEG, kommentierte: "Wir sind vom Einbrechen der Ölpreise oder durch das internationale Überangebot an Öl nicht betroffen, da wir eine Asset-light-Strategie verfolgen und keinerlei Unternehmensschulden haben. Wir erzielen eine Marge, indem wir durch unsere Art, wie wir unsere Versorgung sichern und Käufer beliefern, einen Mehrwert schaffen. Der gesamte Prozess wird so effizient wie möglich ausgeführt. Niedrige Ölpreise und das Überangebot an Öl wirken sich zu unserem Vorteil aus, da wir größere Volumen bewältigen und kosteneffektiveren Handel betreiben können."

In Anpassung an Chinas "One Belt, One Road"-Politik richtete sich IEG ursprünglich hauptsächlich an Käufer in Südost-Asien, Nord-Asien und auf dem indischen Subkontinent. Zu seinen Geschäftspartnern zählen große Ölkonzerne und nationale Ölgesellschaften. Nach Aufnahme des Handels in China und Europa möchte das Unternehmen nun seine geografische Reichweite ausbauen.

IEG rechnet auch damit, eines Tages Öllager in Asien und Europa zu verwalten und zu besitzen. Wie im Mai 2015 angekündigt, hat IEG ein Joint Venture mit der Regierung Maltas, um die südeuropäische Insel zu einer Energiehandelsdrehscheibe zwischen den beiden Kontinenten zu entwickeln.

Quelle: New Silkroutes Group Limited (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fixen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige