Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Mietpreisbremse soll's richten: Mieten in Baden-Württemberg seit 2010 um bis zu 34 Prozent gestiegen

Mietpreisbremse soll's richten: Mieten in Baden-Württemberg seit 2010 um bis zu 34 Prozent gestiegen

Archivmeldung vom 01.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: GG-Berlin / pixelio.de
Bild: GG-Berlin / pixelio.de

Baden-Württemberg führt als 6. Bundesland die Mietpreisbremse ein: Ab dem 1. November soll der Aufwärtstrend bei den Mieten in 68 Städten gebremst werden. Dass die Einführung der Mietpreisbremse in vielen Städten nötig war, zeigt der Blick auf die Preisveränderungen von 2010 auf 2015. So stiegen in Stuttgart die Mieten in den vergangenen 5 Jahren um 34 Prozent.

Im 1. Halbjahr kostete eine Wohnung in der Landeshauptstadt im Mittel 12,30 Euro pro Quadratmeter - gut 3 Euro mehr als noch vor 5 Jahren. Das zeigt eine aktuelle Mietpreisanalyse von immowelt.de, einem der führenden Immobilienportale. Für die Mietpreisanalyse wurden die Angebotspreise in 20 exemplarisch ausgewählten Städten Baden-Württembergs verglichen. Untersuchungszeitraum war jeweils das 1. Halbjahr 2010 und 2015.

Steigende Mieten in allen untersuchten Städten

In allen untersuchten Städten sind die Mieten in den vergangenen 5 Jahren gestiegen, in knapp der Hälfte sogar um mehr als 20 Prozent. Neben der Landeshauptstadt waren besonders Freiburg im Breisgau (+25 Prozent), Friedrichshafen und Offenburg (jeweils +24 Prozent) von starken Preisanstiegen betroffen.

Die hohen Mietanstiege führen dazu, dass Freiburg zusammen mit Konstanz die zweitteuerste Stadt im Check ist. In beiden Städten kostet im 1. Halbjahr 2015 der Quadratmeter 11,10 Euro. Weitere Städte über der 10-Euro-Marke sind Heidelberg (11 Euro), Tübingen (10,40 Euro) und Fellbach (10,30 Euro). Mit Quadratmeterpreisen von 7 Euro ist Rastatt die günstigste der untersuchten Städte. Hier war die Preissteigerung mit 9 Prozent in 5 Jahren - wie auch in Ravensburg (+9 Prozent) und Bietigheim-Bissingen (+4 Prozent) - weniger stark.

Neubauten und kernsanierte Wohnungen ausgeschlossen

Seit dem 1. Juni können die Länder für Gebiete mit angespanntem Wohnungsmarkt die Mietpreisbremse verhängen. Bei Wiedervermietung von Bestandsimmobilien darf die Miete höchstens auf das Niveau der ortsüblichen Vergleichsmiete zuzüglich 10 Prozent angehoben werden. Allerdings gibt es Ausnahmen: Neubauten sowie umfassend sanierte Wohnungen sind vom Gesetz nicht betroffen. Außerdem gilt der Bestandsschutz: Kein Vermieter muss die Miete senken - auch nicht, wenn er die Wohnung neu vermietet. Mit Baden-Württemberg haben bislang 6 Bundesländer die Mietpreisbremse eingeführt: Nach Berlin im Juni folgten Nordrhein-Westfalen und Hamburg im Juli, Bayern im August sowie Rheinland-Pfalz im September. Hessen und Thüringen planen ebenfalls die Einführung der Mietpreisbremse.

Die Ergebnisse im Überblick:

Stadt                Miete 2010     Miete 2015       Veränderung 
Stuttgart            9,20 EUR/m²    12,30 EUR/m²     34%
Freiburg             8,90 EUR/m²    11,10 EUR/m²     25%
Friedrichshafen      7,60 EUR/m²     9,40 EUR/m²     24%
Offenburg            6,20 EUR/m²     7,70 EUR/m²     24%
Heilbronn            6,50 EUR/m²     8,00 EUR/m²     23%
Singen               6,10 EUR/m²     7,50 EUR/m²     23%
Fellbach             8,50 EUR/m²    10,30 EUR/m²     21%
Karlsruhe            7,80 EUR/m²     9,40 EUR/m²     21%
Plochingen           7,50 EUR/m²     9,00 EUR/m²     20%
Radolfzell           7,30 EUR/m²     8,70 EUR/m²     19%
Konstanz             9,50 EUR/m²    11,10 EUR/m²     17%
Sindelfingen         8,30 EUR/m²     9,70 EUR/m²     17%
Weingarten           7,00 EUR/m²     8,20 EUR/m²     17%
Heidelberg           9,50 EUR/m²    11,00 EUR/m²     16%
Ulm                  8,00 EUR/m²     9,30 EUR/m²     16%
Reutlingen           7,30 EUR/m²     8,40 EUR/m²     15%
Tübingen             9,20 EUR/m²    10,40 EUR/m²     13%
Rastatt              6,40 EUR/m²     7,00 EUR/m²      9%
Ravensburg           8,10 EUR/m²     8,80 EUR/m²      9%
Bietigheim-Bissingen 7,90 EUR/m²     8,20 EUR/m²      4% 

Datenbasis für die Berechnung der Mietpreise des 5-Jahresvergleichs für die 20 Städte in Baden-Württemberg waren 17.170 auf immowelt.de inserierte Angebote. Die Preise geben jeweils den Median der im 1. Halbjahr 2010 und 2015 angebotenen Wohnungen und Häuser wieder. Der Median ist der mittlere Wert der Angebotspreise. Die Mietpreise sind Nettokaltmieten bei Neuvermietung.

Quelle: Immowelt AG (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tofu in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige